Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Crashpad [VIIc ]

Stelzchenkegel, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Dirk Zimmermann
Wohnort: Dresden


29.07.2018 20:06
Ebenfalls zutreffend für den Boulder links von Crashpad, Matratzensport. Gefühlt ist Matratzensport einen Ticken leichter. Es gibt einfach mehrere Varianten der Lösung. Vorschlag für Matratzensport VIIb, Crashpad mit VIIc i. O.. Da ich nur 170 cm bin, kann ich längenlastigkeit nicht bestätigen. Meiner Meinung nach beide Problem auch mit 160cm gut kletterbar. Für beide Boulder ist definitiv aufgrund der geringen Höhe kein Pad und kein Sicherungsmann notwendig. Eventuell ein Spotter für aufrechte Landung falls mal was schief geht und ein Bürste um die Nadeln und den Sand aus den Griffmulden zu holen. Extrem einladende Solotouren an Henkeln. + (gut)
2mas
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


09.05.2016 17:08
Der Weg besteht im Wesentlichen aus einem Boulder auf das Band des AW. Das Band und der Überhang wurden gründlich geputzt, sodass nun genügend Griffstrukturen zum Klettern vorhanden sin. Die Schwierigkeit besteht darin, den guten Henkel zu erreichen und sich über die Dachkante zu schieben. Zwei weitere neu erschlossene Boulderwege befinden sich im Dach (3 m rechts vom Lügenmärchen und 3 m links vom Crashpad), die jeweils etwa den Grad VIIc/VIIIa verlangen und auch auf dem Band des AW enden. Ein Crashpad hilft bei Begehungsversuchen. ++ (sehr gut)
AndreasE
Authentifizierter Benutzer


10.02.2016 19:19
Der Name ist Programm. Sonst wirds evtl. unangenehm. Wer mangels Affenfaktor die Bäumlein nicht erreicht, wird's ungleich schwerer haben. - (schlecht)

Anzeige:


Stubai - Klettersteigset Basic Connect 2 - Klettersteigset 77.93€ 62.34€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein