Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Blick zum Rosenberg [VIIc]

Hohe Wand, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Kletterkater


25.06.2019 21:48
Weg zeigt mittlerweile deutliche Abnutzungserscheinungen; an etlichen Stellen verwandeln sich Trittbänder in sandige Schalen. Oben raus hat die Felsoberfläche die Konsistenz und die Farbe von Paniermehl. Es ist dort zwar weit entfernt vom VIIten Grad, wem jedoch einer der Schrunden od. ein Stück Kante in den Händen zerkrümelt, der geht ordentlich ab, da nach den SUen, kurz überm 2.R., keine Sicherung mehr. Vom Pfeiler noch etliche Meter leichtes Gelände z.G. Schöne Linie, schöner Blick, die Anzahl der schönen Klettermeter zur Gesamtlänge ist jedoch geringer, als es von unten aussieht. (Normal)
Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


29.05.2012 00:05
Schön für die, die Reibung lieben. Mit den Ringen und SUen für sächsische Verhältnisse gut gesichert. Der Unterschied der af- und RP Bewrtung ist nicht nur in dieser Route unklar. + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


14.05.2012 08:49
Linie gut, Kletterei knifflig und im oberen VIIer Bereich (RP-Bewertung für mich nicht schlüssig), jedoch die miese Gesteinsqualität ab der oberen Kante versaut das Gesamterlebnis. Zum ersten R hin sollte eher die gr. SU unter dem Wulst gelegt werden. Zum R hin links Einhängegriff und dann mal los. Auf dem Weg zum 2. R schleicht es sich mit Übersicht gut hoch. Nach dem 2. R kommen noch kurz hintereinander 3 SU bis zur Kante. Danach geht die Krümelei los. NR steckt auf Pfeiler. + (gut)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


15.09.2003 19:37
Am 1.R vorbei RP eher VIIIa? Wenn man wieder auf dem Band beginnt, ist es egal ob RP oder nicht. Wenn man zwischendurch im Ring pausiert und dort weitersteigt, kann von geklettert keine Rede sein. (Normal)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


07.04.2002 19:11
Der Aufstieg hat eine schöne Linie und man hat, so man Zeit hat, sich umzudrehen einen wunderbaren Ausblick. Vor dem 1. Ring unter dem Überhang lange Bandschlinge über noch vorhandene Zacken. Am Ring vorbei RP eher VIII a. Irgend wie fehlt ein guter Griff für links... Dann einfach zum 2. Ring. Nun Reibung, links zwei sehr gute Fingerlöcher, nach 3 m wieder griffig, aber immer schlechter werdendes Gestein. Gute Sanduhr links auf der Kante. Ausstieg zum Pfeiler etwas riskant, sehr absandende Reibung auf gelbem Krümelzeug. Stift oder nR wäre dort gesundheitsfördernd. (Normal)
JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


28.02.2001 21:34
2mal sehr trickreiche Züge an der Kante. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein