Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Solovariante [* VI]

Frosch, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

gofriller


04.07.2010 23:02
mit der schönste weg am frosch. die reibung könnte länger sein. lässt sich sehr gut klettern und ist auch gut gesichert. sieht viel schwerer aus, als es dann eigentlich ist. +++ (Herausragend)
Kay
Wohnort: Helmsdorf


04.07.2010 08:14
Bis zum Ring ist schon viel geschrieben, dann den kleinen Grif links drüber durchlaufen bis man daneben steht. Ist mit viel Balance zu schaffen. Ich fand ihn aber schwerer als die beiden anderen VIer. ++ (sehr gut)
hork


14.06.2009 23:10
gibts im Schmeißerführer gar nicht... crux ist ab ring und wer sich hier traut... es geht wesentlich besser, als es aussieht,- empfehlung für alle neulinge ++ (sehr gut)
Frank Kaufmann


02.09.2007 18:31
Wenn auch kurz- so doch wenigstens nach dem gestrigen Regen erstaunlich trocken.Der Einstieg ist sehr grün und moosig, dafür super abzusichern.Am Ring Genussreibungsklettern! Ach ja; sowohl auf "Frosch" als auch auf "Kubus" fehlen die Gipefelbücher, warum eigentlich? (Normal)
Nisel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


31.07.2007 10:32
Bis zum Ring hat man immer etwas zu greifen und kann wohl auch zwei Sanduhren und einen Knoten legen. Der Ring lässt sich gut klicken. Dann erst die Crux (Ring etwa in Fußhöhe), das muss man etwas ausbalancieren. Eine klasse Reibungs-VI, allerdings (und deswegen kein +++ Herausragend)leider etwas kurz. ++ (sehr gut)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


14.07.2006 18:07
Sehr gut gesicherter Weg. Kleine Affenfaust, Sanduhr und Ring in der Reihenfolge lassen die Schwierigkeit nach dem Ring dann auch gut meistern. Bis zum R wesentlich leichter, und dieser läßt sich dann auch sehr gut klinken. ++ (sehr gut)
napht
Wohnort: Stuttgart


22.09.2004 18:39
Trotz "feuchten" ersten Metern schöner Weg, der auch von "älteren" gut gemeistert werden kann. Mit Schlinge und Ring gut gesichert. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


10.03.2002 15:17
Unten vegetarisch, also auf Trockenheit oder Hunger warten, griffig und gut gesichert zum R. Dann kurze Reibung = Schwierigkeit. Bei guten Bedingungen einer der schöneren Wege am Frosch. + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


02.07.2001 18:26
freilich sind diese 8 meter keine grosse bergfahrt, aber ich fands klasse: henkel in teils weiten abstaenden zum ring, dabei auch noch fette sanduhren und dann schoene reibung. gut gesichert und schoen - trotz regen am vortag war es gestern einigermassen trocken... ++ (sehr gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


08.05.2001 12:22
leider zu kurz und zu naß sonst echt empfehlenswert, Schwierigkeit nur am Ring unten recht einfach und meines Erachtens könnte man noch ein paar Schlingen unterbringen. (Normal)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


21.11.2000 00:11
Tolle Reibung am Ausstieg. Super Sicherung mit Ring. Leider oft etwas nass. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Camp - Titan - Kletterhelm 49.95€ 39.96€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein