Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südweg [VI (VIIb)]

Wildkatzenspitze, Hinterhermsdorfer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


21.07.2014 08:47
Hab mich ehrlich zwischen R und Abs. gefragt, wo da gebaut werden sollte. Vom E-Abs. oben re hinter einer auffälligen Platte passt ein 11-er Knoten, der den Zug in die Rinne und auf die Gr Tritte absichert. Im Riss liegt genau auf halbem Weg zum R ein dicker 11-er Knoten. Zum R hin sind die Henkel elefantenohrenartig, aber versteckt. Am R hab ich den li Fuss hoch in den Riss gesteckt und bin an die oberen Griffe gekommen. Mit denen im Rechtsbogen zum Überhang. Dort noch für die Nerven eine SU und aufrichten. Die Reibungsbuckel über dem Überhang bieten Halt, um die Füße hoch zu bekommen. Das ist wohl der heikelste Zug. Mir erschloss sich die Logik nicht, warum die glatte Wand der A sein soll, wenn ein Meter rechts die Griffe des Sonntagswegs locken. Nimmt man die mit der rechten Hand, läuft sichs gut und sicher nach oben. Im Weg war kein Roll zu finden, lediglich wuchert etwas Farn im Riss. Trotzdem nette VIIer Reibung mit Überraschungen. + (gut)
Üwchen
Authentifizierter Benutzer


20.04.2007 22:28
1. U-Stelle geht gut. An der 2. U-Stelle mochte ich gar nicht richtig los. Der Kopf entscheidet. (49. Beg.) (Normal)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


05.03.2001 18:47
Ziemlich rollig, die ganze Angelegenheit. Ist auch mit Bauen anspruchsvoll. Weg ist von 1962 - wir hatten in den 90ern die 20. Beg. (Normal)

Anzeige:


Bollé - Kid's Explorer S2 - Skibrille 39.95€ 19.98€
50% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein