Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Traumzeit [VIIIc]

Domkanzel, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Peter John


25.08.2003 10:07
Die kunst ist, nicht mit hundert schlingen einzusteigen, sondern nur das mitzunehmen was man braucht. Unten kann man bis zu 5 gute einlitzige Schlingen. In der Rippe liegen noch mal 3 gute schlingen mittlerer Größe. Am 3.R. kann man gut umlenken, da der Weiterweg nicht besonders lohnent ist und er sowieso gearade ausgezählt wurde. +++ (Herausragend)
Frank
Wohnort: Zittau


04.10.2002 11:19
Eher eine leichte 8c! Dafür ein muss für Jeden! Vor Ring gut gesicherte Schwierigkeit (4 Schlingen)! Über dem 1. Ring bin ich leicht rechts haltend in Hangel (Ruhig bleiben) Mit 3 Topschlingen kann man sich nahe an den 2.Ring ohne dicke Arme heranklettern(Pausen möglich) und dann am 2. Ring noch mal (zügiger) kleingriffiger zu größerwerdender Ausstiegshangel (Am Ende wieder Bombenschlinge!) = Orgasmus pur... +++ (Herausragend)
hirsch
Authentifizierter Benutzer


05.08.2002 15:14
Prädikat: Traumhaft, der Name ist Programm und Ausstieg finde ich weder mühevoll noch Expedition (5m Kamin runter und hoch und ein leichter Übertritt zur AÖ), da gibt es andere Terrassen od. Sockelwege... Ist freilich im Vergleich zum gerade Gekletterten eher Formsache, aber oben erkennt man wenigstens, woher die Gipfelbezeichnung kommt. +++ (Herausragend)
Frank Jaenecke


23.04.2001 22:38
Eine der schönsten Touren im Gebirge. Der Riß im unteren Teil geht gut (dünne Knotenschlingen). Alles in allem gut gängig. Bei kleineM Absatz am Beginn der Rippe liegt große Bandschlinge. In der Rippe liegen jede Menge Knotenschlingen. Die Kunst ist die richtige Mischung aus Sclingenlegwen und Klettern zu finden, ansonsten geht der Saft aus, was bei den 100prozentigen Schlingen aber kein Thema ist. Am 2. Ring vorbei empfand ich es am knackigsten. Aber eine wirkliche Genußroute, solange man sich nicht dazu entschließt die Expedition zum Gipfel zu unternehmen. +++ (Herausragend)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


18.03.2001 17:14
Hauptproblem im feien Riß vor dem 1. Ring. Allerdings kann man allerhand Knotenschlingen legen, so auch unmittelbar vor dem schwierigsten Zug. Ein ganz großartiger Weg. Keine Angst vor der großen Rippe am Ende ! Wer zum Gipfel will, hat oben noch ein paar Mühen vor sich. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein