Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Nordkante [* VI ]

Lorenzsteinnadel, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Fenk


17.06.2018 00:07
IV ist unverantwortlich für IVer-Kletterer, aber mit V und etwas Ruhe kommt man auf einem schönen Weg zum Gipfel. Die nicht leicht zu findende Sanduhr und die offensichtliche darüber sichern den Weg sehr gut ab. ++ (sehr gut)
Matthias Jäger
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Riesa


03.06.2017 21:36
Es erscheint nochmal wichtig zu erwähnen (etwas untergegangen, der Kommentar von SteffenC), das die dicke Sanduhr 2-3m überm Ring LINKS der Kante zu finden ist, während man ansonsten immer rechts davon zugange ist und diese somit leicht übersehen werden kann. So ist auch der einzig seltsame Aufrichter gut gesichert. Insgesamt gut V, würde ich sagen. + (gut)
UB_50
Authentifizierter Benutzer


12.07.2016 07:25
Wirklich schöner Hochsommerweg, vor dem 1. Ring liegt im Kamin hinter einer Sanduhr ein 100%ìger 1èr UFO, damit auch zum Ring gut gesichert. + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


27.10.2014 18:19
Kamin 4m - Übertritt an gr. Tritten und Griffen - R - 2m SU - 2m SU - Kante - 2m Gipfel. IV ist dafür ausreichend bewertet. (War mal VIIa)

Zuletzt bearbeitet am: 29.10.2014 16:16 von Ulrich Schmidt
+ (gut)
awertyp


24.10.2007 13:41
Ob schwere V oder leichte VI ist sicherlich Ansichtssache, aber IV ist nun wirklich etwas daneben . . . (Normal)
hork


08.07.2007 23:09
empfehlung für anfänger! schwierigkeit eher im viererbereich. ca. 1,5m nach dem ring links um die ecke eine su, danach ists gelaufen... ++ (sehr gut)
Rob


02.06.2004 11:01
Schöne Kantenkletterei, gut gesichert und nie wirklich schwer. Muss man einfach mal machen. ++ (sehr gut)
liessl


18.07.2001 07:38
immer wieder schön. nette kantenkletterrei, teilweise schon ausgetreten. sicherung ausreichend. ++ (sehr gut)
uffl.de


16.07.2001 20:34
Schöner Weg für die Schwierigkeit VI. Geht sogar im Februar, wenn draussen nur so etwa 5 Grad sind und es anfängt zu schneien! Im Sommer ist die Kante eine Genusskletterei, einzige schwierige Stelle ist kurz überm Ring (seitlicher Griff). Diesen Weg würde ich jedem empfehlen! ++ (sehr gut)
steinchen
Authentifizierter Benutzer


02.07.2001 23:39
Eher schlecht, bei dem ganzen Dreck und Sand. Auf keinen Fall eine VI, deutlich zu leicht dafür. (Normal)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


02.07.2001 08:56
Duennbrett-VI. Die Crux ist sicher der Einstieg im sandigen Kamin 8) Homogene Schwierigkeit, gut zu sichern, ideal fuer Anfaenger, Kinder und Vorstiegsneulinge + (gut)
SteffenC
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Auf der B170


14.02.2001 12:42
Bei uns gern als V empfohlen. Die SU ca. 3 Meter über dem Ring (links der Kante) erleichtert das Kletternn der hier befindlichen Schwierigkeit sehr. + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


14.02.2001 00:25
Man nehme besseer nen paar 12er und 9er Knoten mit, denn Schlingen liegen Reichlich (fette SU und Knoten). Außerdem hat man auch noch ne Ring. Ich glaub vorm Ring lag nich so viel, ging dafür aber sehr gut. Die weite Reibungskante is einfach nur geil ++ (sehr gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


25.11.2000 17:25
recht leicht und gut gesichert (Ring und Sanduhren) + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Seger - Socks Alpine Ski - Skisocken 29.95€ 7.49€
75% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein