Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Zeughauskante [VIIa]

Teichsteinwächter, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

piez
Authentifizierter Benutzer


23.05.2016 17:28
Geniale Sache! Unterm 2.R ist aber was rausgebrochen. Der Restgriff ist arg sandig und wird sich wohl demnächst vollständig auflösen (bitte mit Samthandschuhen anfassen!). Darunter sind aber auch noch feste Griffe, an denen man sich dann mal bisschen länger machen muss. ++ (sehr gut)
René Dutschke
Wohnort: Dresden


05.06.2011 18:31
Wenn man den AW der Teichsteinnadel einsteigt gehts bis zum 1.R sehr gut und wird beim klinken desselbigen schön luftig. Ich bin die Crux dort nicht wie auf dem Foto abgebildet, sondern leicht links vom Ring mit einem Loch für links (geht auf Zange zu fixieren) geklettert. Auf Reibung antreten und hochschieben, dann erreicht man zwar nicht gleich die guten Griffe steht aber wieder relativ gut. Danach ists einfach nur genial. Ich empfand die Stelle am 1.R schwerer als die Unterstützungsstelle in Opas Weg, die ja VIIb sein soll... ++ (sehr gut)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


29.07.2010 10:00
Das Überklettern der U-Stelle am R des Übergangsweges hat nichts mit der Größe zu tun, sondern mit der Fähigkeit den KSP über den rechten Fuß zu schieben. Das ging auch mit 1,76m gut und war allenfalls VIIa. Nach oben hin wird dann der 6.Grad nirgendwo überschritten und die Sicherung ist gut, wenn man ein paar lange Bandschlingen mit sich führt. Eine solche hilft auch die von Andre beschriebene Crux im Risskamin verlässlich abzusichern.

Zuletzt bearbeitet am: 10.08.2010 21:22 von Ulrich Schmidt
++ (sehr gut)
André Zimmermann
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: zu Hause


04.09.2006 21:09
die hauptschwierigkeit ist der überhängende schulterriss am einstieg, wo er als kamin zu eng wird und man sich raus schwingen muss. mit 1,90 konnte ich weiter oben eine VIIa allenfalls um den ersten ring herum erkennen. ++ (sehr gut)
CrazyStoneChris
Wohnort: Struppen


06.06.2006 11:29
Perfekter Weg mit großartiger Sicht, optimal steckenden 1.R, dann deutlich leichter. Überm 2.R auch gut gesichert und griffig. Ein Traum. +++ +++ (Herausragend)
Gulli


18.04.2005 16:40
ich (1,67) möchte so einer Stelle weit weg von nem Ring auch nicht in ner 8a begegnen. Hammerharte Boulderstelle.Kiesel, dann nix, weit rechts ausgelutschte Mulde, hab immer gedacht, gleich kipp ich, dann noch ein bissl nach rechts, an nichts aufrichten und Zacke anfassen. Da direkt am R kann man aber ausreichend lange probieren. ++ (sehr gut)
E_KVB


13.04.2003 22:58
auch der obere teil ist richtig gut! ueberschaubar und ausreichend gesichert - genusskletterei. ++ (sehr gut)
Karlchen


07.10.2002 16:00
Die HS am R des Übergangsweges ging bei mir (1,75m) gerade noch mit der auf dem Bild sichtbaren Lösung (Untergriff links, anwippen einer Auflage rechts, Größere bekommen auch schon den erlösenden Henkel neben der Auflage). Für Kleinere wird es sicher interessant und ist mE für 7a nicht mehr drinn, aber der R steckt ja optimal. Danach deutlich leichter (V). Inhomogene Schwierigkeit, aber grandiose Aussicht an toller Kante. ++ (sehr gut)
ruwe


30.07.2002 14:31
das abheben am ersten ring ist schon heftig schwer. einige haben es mit dem kleinen kisel geklettert. ich hatte die nötige länge. oben raus kann man schon gute sachen legen. + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


02.08.2001 14:43
Unten am Ring tatsächlich recht strammer Reibungszug, der Rest dafür Genuß. Oben noch mal ein Bischen moralisch, lößt sich aber prima alles auf. Schöne Verbindung möglich: "SO-Weg" an der Nadel, weiter die "Zeughauskante" und oben das "Kleine Präsent" ++ (sehr gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


29.03.2001 12:01
Weg mit Bombenaussicht, Schwierigkeit die Unterstützungsstelle die für mich (1,78m) ziemlich fett (eher so VIIb) war. oben ziemlich ungesichert, läßt sich aber gut klettern +++ (Herausragend)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


29.10.2000 14:39
schöne Reibungskante - am 1. Ring ist es hilfreich, größer als 1,80 zu sin, sonst ist es (nehme ich an =)) ganz schön schwer... oben raus wirds nochmal ein wenig prickelnd und sieht komisch aus - geht aber dann echt gut. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Seger - Socks Alpine Ski - Skisocken 29.95€ 7.49€
75% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein