Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Mosaikverschneidung [* VI ]

Wolfsfalle, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

JensP
Authentifizierter Benutzer


23.06.2012 21:13
Unten kann man wirklich jeden Meter eine sehr gute Schlinge legen, in der Höhle dann noch eine Schlinge um einen Klemmblock. Die Ausstiegsrisse (eher Kamine) sind dann sicherungsfrei. Bin den linken hoch und dann oben luftig, aber problemlos nach rechts übergetreten. Entgegen der Wegbeschreibung im Klefü kommt man nicht auf den gr. Absatz, sondern direkt in die HS. + (gut)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


04.10.2008 21:47
Im unteren Teil ungewöhnliche, für VI eher leichte Kletterei - gewusst wie . Zum Schlingenlegen bekommt man regelmäßig beide Hände frei. Der Block auf dem Absatz sieht nicht mehr hundertprozentig fest aus. Die beiden Überhänge in der Doppelrissverschneidung oben können den Schulterrissungeübten nochmal kurz irritieren, sind aber harmlos. + (gut)
Steffen
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Radeberg


18.09.2002 00:14
schon eher eine stramme VI - wer die freie Hand für's legen hat kann schon was legen, aber so viel is's auch nicht - für nicht Rissliebhaber nur bedingt empfehlenswert (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


22.05.2001 13:48
Schöne Hangel- u. Handrißstellen im unteren Teil.Sieht viel schwerer aus als es ist. Den ersten Teil der Verschneidung kann man gut ausspreizen u. das schönste ist: aller m kann man eine Schlinge legen ! Richtige Sparbüchsen für Bandknoten.Der folgende Doppelriss ist bis auf den Einstieg kein Problem mehr. + (gut)

Anzeige:


Vaude - Uphill 9 LW - Bike-Rucksack 69.95€ 59.46€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein