Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südwestkante [** III ]

Eisenspitze, Hinterhermsdorfer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

yeti92
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Lohmen


27.04.2014 17:14
Ein wunderschöner Weg. Unten Reibung, oben Wand. Die Reibungszüge vor der ersten Sicherung sind ganz schön weit und Bilden die Crux. Größe ist hier deutlich von Vorteil. Erste Schlinge (Fussel) liegt in etwa 5m Höhe. Als nächstes habe ich erst die große Platte gefunden und zwei Meter darüber noch eine Eisenplatte (Fussel). Oben im Ausstieg kann man noch einiges legen, was aber nicht mehr nötig ist. Die erste und dritte Sicherung, kann man auch von weiter unten schon legen, wenn man eine Lange Dynema (o.ä.) darüber wirft. Das sichert die schwereren Züge für Kleine. +++ (Herausragend)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


10.10.2005 18:47
Dieses Schmeckerchen geht auch retour ganz passabel. +++ (Herausragend)
Pinocchio


26.06.2002 16:44
Ab ca. 5m Höhe gut gesichert. Die erste Platte sieht zwar von unten so aus - taugt aber nicht als Sicherung(zu rund). Der Einstieg ist - besonders für Anfänger - ein bischen interessant und die Tritte sind weit, wenn die Reibungstritte nicht benutzt werden. Ansonsten ein schöner Weg mit EISENhartem Gestein. + (gut)
Torsten Lull


20.05.2002 20:55
Toller Weg für Kinder und Anfänger. Eigentlich nicht schlecht gesichert. ++ (sehr gut)
ruwe


29.10.2001 07:05
kann mich nur anschließen. unten sind die tritte und griffe weit auseinander. könnte auch zu weit sein. + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


09.07.2001 11:59
Erst weiter oben liegen Schlingen. Sonst schöne Kletterei und etwas Reibung. Gut für Anfänger, aber nicht unbedingt im Vorstieg wegen mäßiger Sicherung. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Ocun - Crack Gloves Lite - Handschuhe 34.07€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein