Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [* VI]

Buschholzturm, Wehlener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


10.04.2011 09:07
Schlingen liegen, doch es nicht so leicht diese zu legen. Crux war für mich der Linksbogen zum Ring und das klinken. Man steht zwar sehr gut, hat aber für die Hände unerwartet nur kleinere Griffe. Denn insgesamt finde ich die Kante steil, aber dafür gibt es immer ordentliche Griffe. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


26.09.2007 12:42
Richtig gut, wenn trocken! Also eher was für den Sommer! + (gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


16.07.2007 12:11
Altes GB ausgetauscht. + (gut)
teufelsspitze


28.05.2004 09:25
bis zum ring 3 gute schlingen,dann der Ring und da nach,wenn man will auch.für vorstiegsneulinge super.recht altes gipfelbuch(1967).ist eigentlich nur V. probiertn mal den schartenweg... (Normal)
Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


16.10.2003 18:11
Bis zum R. liegen zwei gute S. Schlüsselstelle ist der Zug zum Ring. Nach dem R. kann man noch eine S. legen. Schöner klassicher Weg. Lohnende Kletterei. ++ (sehr gut)
Enrico May


18.07.2002 13:49
Wenn man sich immer etwas links der Südkante hält, ists gar nicht schwer. Der beste Zugang ist, wenn man die Buschholzstraße kommt und kurz nach Beginn des Waldes einfach durch den lichten Wald geht. + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


07.08.2001 04:15
Für das Gebiet ein recht gängiger Weg/Gipfel ohne böse Fallen + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


26.02.2001 14:11
Für Sammler ein recht dankbarer 6er AW. (Normal)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


17.12.2000 13:54
Kann man mal beim Besuch der Heringshöhle mit abhaken. Nette kurze Kletterei - sogar ein Ring ist da. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein