Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV]

Wilder-Grund-Turm, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

muzeI


05.06.2018 21:50
Die von Schober beschriebene Kneifervariante wird als Neujahrsweg III noch gezählt. + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


13.10.2008 11:11
Fand den bauchig-reibigen Ausstieg auch als die Crux, besonders weils durch die Birke oft schmierig ist. Mäßige Sicherung bietet immerhin ein Ast der Birke. Ca. 1m rechts queren und dann erst hoch sollte gut gehen. Ich bin weiter links hoch (wesentlich schwerer), aber da kann man wenisgtens ne Felszacke "legen" (per Lasso) :] (Normal)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


21.10.2006 16:54
Das Gipfelbuch ist inzwischen neu Ansonsten haben wir noch eine andere Variante gewählt, nämlich nach dem Übertritt auf überwölbtem Band ein paar Meter links queren bis zur AÖ und dort zG. So dürfte es fast auch als III durchgehen (Nachstieg) (Normal)
KummerUfer
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


16.11.2002 12:43
Den Zustieg fand ich schon recht wild, zumindest doch wildromantisch, Weg in ungefähr wie beschrieben. IV sollte man beherrschen, da man sonst am besagtem unangenehmen Ausstieg unglücklich fallen kann. Belohnung ist ein relativ altes Gipfelbuch, wenn ich mich recht entsinne so ungefähr 1959 (Stand 2000). (Normal)
Enrico May


15.11.2002 20:57
Ein schöner Gipfel in einem stillen Grund (der Grund machte gar keinen wilden Eindruck, wie der Name suggeriert), der größer und trockener ist, als man eigentlich erwartet. Den Kamineinstieg am besten von links umgehen, den Ausstieg auf der Wand am besten weit rechts, Schlingen liegen keine, man sollte IV doch halbwegs beherrschen, da der letzte Zug wohl der schwerste ist. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Nepal Extreme - Bergschuhe 323.06€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein