Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südostweg [V]

Nikolsdorfer Nadel, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

muzeI


05.06.2018 22:07
Schöne, gut gesicherte Kletterei. Allerdings habe ich nach dem Überhang gekniffen, und die folgende Wandstufe rechts umgangen, wo es leichter wurde und vor allem Schlingen gab. Aber vielleicht ist das auch die originale Wegführung? ++ (sehr gut)
Stadtgurke
Wohnort: Unter einem Stein


06.06.2016 10:41
Schwierigkeit ist angemessen. Der Weg hat an keiner Stelle eine böse Überraschung, Tritte und Griffe gibt es. Zur Sicherung ist alles gesagt. Die Schwiergkeit, ist der Boulderzug vom Absatz weg auf den Gipfelausstieg - auf diesem Absatz enden jedoch alle talseitigen Wege. ++ (sehr gut)
Dirk Zimmermann
Wohnort: Dresden


11.08.2014 12:07
Kann mich awertyp anschließen. Direkt schon schlingen am Einstieg bzw. kurz darüber möglich. Allerdings ich 6er Rissschlinge 2m über'm Boden, dann SU-Fädelschlinge 1m drüber, 160cm Blockschlinge in 5m Höhe etc. HS für V ist meiner Meinung nach definitiv der Ausstiegsüberhang.Durch Absatz hat man aber die Möglichkeit einiges zu probieren und sich für eine der Lösung zu entscheiden. Der Weglauf ist aus meiner Sicht jedoch nicht ganz eindeutig. + (gut)
Echo


27.07.2014 10:27
Anspruchsvolle aber lohnende und abwechslungsreiche Route. Bis zum marknaten Köpfel vor der Querung zur Hangel eher schlecht abzusichern. Wegverlauf des Überhangs ober raus war mir nicht ganz klar. Bin dann links auf den Absatz der Veteranenrally, sah einladender aus. + (gut)
runix


27.06.2010 19:08
Entgegen awertyp's Einschätzung liegen bereits vom Einstieg weg sehr gute Schlingen im Weg: 9er Rissschlinge 2m über'm Boden, dann SU-Fädelschlinge 1m drüber, Blockschlinge in 5m Höhe usw.. Auf etwas weniger als 20 Klettermetern habe ich min. 9 vertrauenerweckende Schlingen gefunden. 6-7 davon genügen schon zur vernünftigen Absicherung. Der Ausstiegsüberhang ist für V nicht ganz trivial, löst sich aber etwas links sehr gut auf. Lediglich der leichte Zickzackkurs verhindert das Hervorragend. ++ (sehr gut)
karbo
Wohnort: Cottbus


07.06.2006 17:57
Ca. 3,5m nach dem Übertritt am Einstieg läßt sich etwas links eine sichere Schlinge über ein Köpfel fädeln. Crux: Am leicht über- hängenden Ausstieg fand ich in der rechten Wandseite die bessere Griffe. Sehr schöner Weg! Wirklich keine Risskletterei erforderlich. ++ (sehr gut)
awertyp


22.09.2003 11:48
Schöne und bis auf den Einstiegsbereich top gesicherte wenn auch etwas schwere V. Rissklettern muss mann nicht wirklich können um diesen Weg zu verbuchen. Die ersten 5 Meter muss mann mal ohne Sicherung auskommen - dann allerdings kommt eine gute Schlinge nach der anderen. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Crocs - Crocskin Classic Kids 34.95€ 19.22€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2015 by Andreas Lein