Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Schluchtkamin [IV]

Einsamer Turm, Wehlener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Großer


31.05.2018 10:31
Dreckhaufen und Dreckweg, aber wer alle Gipefel haben will muss leiden. Der ganze weg ist dreckig und es liegt nur eine relativ brauchbare Schlinge kurz vorm Einstieg in den Kamin. Ich fand den Quergang, durch seine sandigkeit recht unangenehm und schon 4. Der Kamin ist eng und krümelig, aber bloß noch anstrengend. Trotzdem der beste Weg auf den Haufen - (schlecht)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


07.08.2005 09:24
Der Zustieg ist, wenn man ihn ein Stück links vom Turm nimmt (ist im neuen Heinicke-führer gut eingezeichnet), problemlos. Die Querung fand ich dann schon 4. der Kamin ist noch etwas anstrengend und leider auch recht sandig, aber nicht mehr schwer... na ja - zum Abhaken wohl das gängigste (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


21.04.2005 14:25
Als Zustieg benutzten wir nicht die "Heinickevariante", sondern folgten Trittspuren auf einen bewachsenen Felssporn in der Talseite. Dann querten wir links um den Turm und stiegen über eine Wandstufe (IV) am Westkamin vorbei zur Scharte. Auf diese Weise konnten wir die Rucksäcke mit bis auf den Sporn nehmen. Auf dem Rückweg seilten wir von einem Baum wieder bis zum Sporn zurück. Mit 2 Seilen käme man auch bis runter. So gemacht, ist der Zustieg problemlos. (Normal)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


08.12.2003 21:16
keine 4, (das bezieht sich bestimmt auf die Einstiegsvariante von unten) eher 2. Richtig gutartige Kletterei. Schwerer ist der Gipfelzuweg. (Normal)

Anzeige:


La Sportiva - Nepal Extreme - Bergschuhe 358.95€ 323.06€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein