Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Siekmannweg [V]

Frienstein, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schnapser
Authentifizierter Benutzer


19.04.2010 18:54
Am besten zu unorthodoxen Zeiten klettern, um Belästigungen aus dem Wege zu gehen Unten recht knusprig und sandig, es liegt aber eine gute Schlinge in einem Einschnitt an der rechten Risskante Dann ein Stück Risskamin hinter der Rippe und bevor es am kleinen Überhang noch mal luftig wird, liegen auch wieder Schlingen. Dann gutartige Kamine z.G. Für den sicheren Fünfersteiger eine Empfehlung. + (gut)
gospodin
Authentifizierter Benutzer


02.04.2005 01:27
Die Schwierigkeit liegt meiner Meinung nach ein ganzes Stück überm Einstieg und Schlingen liegen dort auch nur mit einigem Mut (...zum Rissverlassen). Trotzdem schöner Weg und für V machbar. + (gut)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


04.03.2004 15:42
Gängiger Rißfünfer. Die Schwierigkeit liegt in den ersten sechs Metern Arm- und Schulterriß hinter der Rippe. Schlingen lassen sich auch legen. Oben dann Kaminkletterei. + (gut)

Anzeige:


Horsefeathers - Croc Socks - Skisocken 17.95€ 16.16€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein