Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Direkter Südwestgrat [IXa RP IXb]

Teichsteinnadel, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

TBaumann


23.07.2018 19:57
Die Linie hat mich gleich magisch angezogen, als ich darunter stand. Die Kante sieht zwar sandig aus, ist aber alles fest und klettertechnisch löst sich alles gut auf. Man muss vom 1. Ring bis zur Schulter etwas Moral mitbringen. Ab der Schulter ist beherztes Zupacken über zwei eher windigen Schlingen gefragt. Der 2. Ring ist für Kleine etwas anstrengend einzuhängen, aber es sind sehr schöne, herrlich ausgesetzte Züge in kompaktem Fels. Klasse Tour, empfehlenswert! ++ (sehr gut)
ruwe


08.07.2013 22:25
Ja leider ist die tolle Kante unten etwas sandig... oben auf dem Absatz lag ne Schlinge und unter dem Ring konnte ich noch eine im Riß versenken. Der Zug zum Ring ist dann super gewesen. Nach dem Ring nach rechts und etwas seichte Griffe hoch. + (gut)
gospodin
Authentifizierter Benutzer


27.08.2007 17:25
Ich fand die Kante unten doch recht sandig. Oben raus af wohl eher (nur) VIIIc, aber schöne Kletterei und gut gesichert (passender Spatel vorausgesetzt). + (gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


26.08.2007 23:06
Nach dem 1.R sandig? Fand ich nicht, hingegen sehr lohnende Kletterei. Wer sich nicht zum 2.R traut, kann jedenfalls noch problemlos original rausqueren. Schlingen auf dem Absatz vor dem 2.R nicht so der Bringer (hohle Platten, SU überstiegen), Schlingen in der Rißspur zum 2.R lassen sich wohl nur mit dünnem Spatel legen (in Zukunft gehe ich nur noch mit 2 Spateln klettern). + (gut)
Talfreund
Wohnort: DD


17.05.2005 16:13
Die Linie ist wirklich schön, aber das Prädikat wird durchs Gestein versaut. Nach dem 1. Ring (gebohrte?) Sanduhr. Die folgende sandige Kante geht auch von rechts ganz gut. Bis zum 2. Ring zwar ausgesetzt, aber nicht wirklich schwer und ausreichend gesichert. Von dort kann man in Ruhe fummeln. (Normal)
Frank Jaenecke


30.06.2004 16:00
Die Kletterei geht erstmal wie im Original die vorstehende Kante rauf. Die ist nach dem Ring wirklich hübsch sandig, so dass man sich nicht immer sicher ist, ob der Fuß hält. Die Crux-Stelle des Originals hab ich links der Kante gut klettern können. Mein Nachsteiger hat es rechts der Kante gemacht, dabei aber ganz schön gerudert. Oben habe ich mich dann erst mal eine ganze Weile nicht die paar Zentimeter bis zum Ring getraut (auf Absatz Schlinge legen!). Dank großer Griffe geht dass aber eigentlich ganz gut und man kommt an einem großen Einhängegriff an. Dann muss man am Ausstieg vom Ring weg leicht rechts raus. Die Kunst ist dabei, dass die Füße auf rolligen Tritten stehen bleiben. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Cébé - Hurricane S0 (VLT 92%) - Goggles 59.95€ 47.96€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein