Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV]

Zätzschenhornstein, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Scherri
Authentifizierter Benutzer


16.10.2018 21:05
Sicherung braucht man für den Zug in die Rinne nicht, aber von unten vorher unbedingt den auffälligen Tritt in der Rinne von Nadeln reinigen, sonst kann das sehr unangenehm werden. In der Rinne klemmend ist es gelaufen. (Normal)
Jens Schickhoff
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


25.04.2016 22:28
Ich fand den Einstieg schwer für den Grad. Der Zug in die Rinne war irgendwie unangenehm und wenn man dort abgeht, nutzt die kleine SU, die man legen kann wahrscheinlich nur dazu, dass man nach dem Bodenaufprall nicht weiter den Hang runterkullert. Ist man in der Rinne, dann hat man es geschafft und eine weitere Perle unter den sächsischen Quacken bezwungen. - (schlecht)
Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


03.12.2009 19:23
Am Einstieg mal anpacken und schon stand ich in der Kaminrinne. Der Rest ist dann nur noch leichter Kamin mit Absatz dazwischen. Ne vernüftige Schlinge hab ich nicht gesehen, die braucht man aber nicht wirklich. Gute Übung für richtig ernste Kamine. + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


26.07.2004 08:16
nachdem wir am schartenweg an sand, dreck, spinnweben und brösligem gestein gescheitert waren, bergaben wir uns auf diese bergfahrt. Sie bietet gleichwohl auch fast all das. Sicherung = 0 (eine schlinge in ca 5m höhe, aber hätte kaum gehalten...), aber schwierigkeit eigentlich bloss die 2 ersten züge, bis man sich in die grüne rinne reinklemmen kann... und erst die grossartige aussicht vom gipfel.... - (schlecht)

Anzeige:


Bollé - Kid's B-Free - Skihelm 69.95€ 48.97€
30% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein