Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Affenschaukel [VIIc ]

Frienstein, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


30.06.2008 21:16
Bin auch weit unterhalb des Ringes gequert. Da einige Platten schon böse weggefetzt sind, muss man schon mal gut zupacken - kurz, aber für VIIc recht fett. Am Anfang des Risskamins hat man wieder gute Griffe und sollte bereits eine 11er Schlinge mit Achterknoten parat haben (100%iger Knoten). Doch der eigentliche Hammer folgt erst jetzt: Ich hab gerade so mit Müh und Not ganz hinten (breiteste Stelle) durch den Risskamin gepaßt (Helm und Brustgurt mußte ich ablegen!) - mein Nachsteiger hat dagegen nicht durchgepaßt und mußte abseilen Der Rest ist unbedeutender Kamin z.G. "gut" als "Originellitätsbonus". + (gut)
Jörg Muschter
Wohnort: Tief im Süden !


12.11.2004 20:26
Direkt unterhalb des Ringes muss früher mal ein großer pilzartiger Griff bzw. Tritt gewesen sein, der den Zug in den Schulterriss vereinfacht hat, ich glaube für VIIc bekommt man den Weg nicht mehr. Anders wie schon beschrieben ist dieser Weg nicht machbar, zumal der Hammer noch kommt, der Schulterriss ist alles andere als freundlich und ab einem gewisse Brustkorbumfang geht gar nichts mehr. (Normal)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


01.11.2004 10:38
Kurze Crux am Ring; Am Besten die Rißspur von links anklettern, also unterhalb vom Ring nach links queren. Direkt dürfte es nur noch ab einer gewissen Mindestgröße gehen. Darüber enger Kamin, der dann nach ca. 5m gemütlicher wird. (Normal)

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 22.33€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein