Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südkante [VIIa]

Vergessener Turm, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

FlorianL
Wohnort: Dresden


05.08.2013 00:46
Ich musste hier leider nach vielen Versuchen (direkt zur Kante oder erst gerade hoch) einen Sack aufhängen. Ob hier VIIa ausreicht bin ich mir nicht sicher. Habe dann den Frühlingsweg gemacht, der ist in der Schwierigkeit homogen und gut abgesichert. Zum Tagesausklang bin ich noch die Nordhangel an der Barriere hochgeturnt (Normal)
JensP
Authentifizierter Benutzer


03.08.2012 08:25
Den Lobgesängen kann ich nicht zustimmen. Vorm Quergang zum R gibt es keine Schlinge, die man nicht übersteigt, bevor man (den allerdings deutlich nach links versetzten) R erreicht. Über den Weiterweg hätte ich mich vorher mal hier genau informieren sollen. Ich bin nämlich vom R gleich nach links auf die Kante. Das war hufschwer für VIIa und dann steht man vor der fast genau so schweren Verschneidung mit dem R irgendwo 2 m rechts um die Ecke als letzter Sicherung... Nach der Verschneidung (SUen) dann nur noch beflechtete IVer-Ausstiegsschrofen. Auch ohne meinen kleinen "Verhauer" also nicht unbedingt zu empfehlen. (Normal)
ruwe


04.10.2011 18:36
Ich habs vom Ring gerade an Rippe und dann nach links an Kante geklettert. Eine technisch abwechslungsreiche und anspruchsvolle Kletterei. ++ (sehr gut)
Enrico May


28.08.2005 14:38
Zur zweiten SU oberhalb der Verschneidung: Hier kann man auch rechts der auffälligeren SU eine Kevlar durch ein recht unscheinbares Loch fädeln und hat eine bessere SU näher der Kante (= weniger Seilzug). ++ (sehr gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


04.08.2002 22:06
Querung zum nR geht oben auf dem Band (schwerer) oder 50cm drunter - am Beginn jedenfalls 100% Knoten - am Ring die Schwierigkeit (kl. Hangel kriegen) - dann 3 fette SU - die 2. oberhalb der Verschn. sehr verlängern ! + (gut)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


09.12.2001 11:03
M.E. ist das Weggehen vom Ring die Schlüsselstelle. Man klettert am besten noch rechts der Kante linkshaltend hoch, bis man auf eine Art scharfes Hangelband treten kann. Erst jetzt geht man nach links in die Verschneidung. Links und rechts in Kniehöhe antreten...und schon folgt die bereits beschriebene Genußkletterei mit besten SU und anderen Schlingen. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


13.02.2001 00:26
Super Weg, toll gesichert. Die Quergang bis zum Ring ist mal etwas komisch, dann kommt gleich die Schlüsselstelle (Ring). Dannach warten Genusskletterei und richtig fette Sanduhren... ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein