Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Zustieg [- - - - - -]

Griesgrundwächter, Wehlener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


10.08.2009 15:49
Da am Wochenende wieder Seilschaften durch den Griesgrund irrten, die aktuelle Situation: Von OBEN kommend die Pfadspur 10 m VOR dem von Flocki erwähnten, im Lageplan enthaltenen und gut sichtbaren Block den Hang hoch. Diese Pfadspur geht ganz genau in die Schlucht, die hoch zum Gipfel führt. Von UNTEN kommend die Pfadspur, die in den Tümpelgrund führt, links hoch bis unter die Felsen. Dort nach rechts der Pfadspur folgend (drei Pfeile) bis sie verläuft, da links in die Schlucht die hoch zum Gipfel führt. (Normal)
ä_Coschi_büdde
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Zentralschweiz


28.06.2007 18:55
doch, es gibt hinweise. nach ca. 50m Kletterzustiegshinweis (inzwischen dokoriert mit SperrHinweis). würde man diesen Pfad nehmen, oben am Fels nochmal ein KletterHinweis. wie man von odrt alledrings zum Gipfel kommen soll ist unklar. besser oben der Pfadspurfolgen bis man auf die von rechts kommende Autobahn trifft. diese endet an der Basteikante (Normal)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


27.06.2007 21:24
Hinzuzufügen, wie man das Objekt von unten findet: er ist viel, viel näher als man denkt und die Skizze glauben macht! Bereits ca. 30-50 m nach dem ausgewiesenen Abzweig in den Tümpelgrund geht ein sehr unauffälliger Pfad links ab - der sich später regelrecht zur Griesgrundautobahn weitet. Wenn man nach 50 m Pfad das Gefühl hat, falsch zu sein, IST man falsch. (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


20.10.2005 13:47
Im KKF steht nicht zu unrecht hinter dem Gipfelnamen:"Such mich!" Leider weisen keine weißen Pfeile den Zustieg aus. Dagegen künden mehrere Sandpfade vom verzweifelten Suchen vieler Kletterer nach dem Turm. Deshalb hier ein wichtiger Hinweis: Wenn man z.B. von oben her den Griesgrund absteigt, geht man so lange, bis er sich öffnet. Dann weiter bis rechts am Wege ein großer Felsblock liegt. Dieser Felsblock ist sogar in den Anstiegsskizzen als kleine Karo eingetragen, wird aber wohl von vielen übersehen. Genau an diesem Block führt ein Pfad und eine Schlucht rechts ab! Oben verläßt man die Schlucht nach links und findet nun unschwer den Turm. (Normal)

Anzeige:


Bollé - Kid's Explorer S2 - Skibrille 39.95€ 19.98€
50% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein