Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talweg [VIIc]

Wolfsfalle, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


02.06.2016 10:31
Wenn man es billig haben will und keine Schmalrisse mag, dann kann man den Fingerriss gut über den Champagnerriss umgehen, 4m unter dem R vom Champagnerriss kann man bequem wieder in den Talweg zurückqueren. In dieser Form bekommt man es vielleicht für VIIb. + (gut)
ruwe


26.05.2015 13:35
Ich finde den Weg im direkten Vergleich deutlich schöner als den Champagnerriß, wohl weil er eben so viel abwechslungsreicher ist. Gut gesicherter Schulriß für alle Breiten . +++ (Herausragend)
Alex Hanicke
Authentifizierter Benutzer


19.04.2010 21:12
Das Fingerrissstück lässt sich auch gut auf Wand klettern. ++ (sehr gut)
Schnapser
Authentifizierter Benutzer


19.04.2010 18:49
Auffälligste Linie in der Wand. Da der Riss für einen sicheren Vorstieg Kenntnisse in allen Rissbreiten erfordert, m.E. anspruchsvoller als der Champagnerriss. Sicherung insgesamt besser, unten liegt einiges, vor Bewältigung des schweren Fingerrißstückes (bin dort gehangelt) muss man sich für eine gute Sicherung aber mal Mühe geben. Über kleinem Hundebahnhof Bilderbuchhandriss und nach den Platten am Ring vorbei eine Mischung aus Arm, Faust, Schere, Schulter und Kamin. +++ (Herausragend)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


17.09.2009 23:36
Leichter als der Champagnerriss? Das wäre dann V. +++ (Herausragend)
schrubber
Wohnort: Camp 0


17.09.2009 22:42
In der Tat ist der Talweg abwechslungsreicher als der Champagnerriß ich fand ihn aber auch ein gutes Stück leichter. Sicherung ist ausreichend, die notwendigen Schlingen sind auch alle ohne großen Aufwand gut zu legen. Falls man mehr Aufwand treibt kommt sicher sogar ein "sehr gut gesichert" raus. Und falls einem der Riß nicht so liegt: mein Nachsteiger hat bis zum Ring fast alles auf Wand geklettert, es gibt da eine ganze Menge feiner Leisten rechts und links. ++ (sehr gut)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


15.06.2009 21:18
Das Wesentliche ist gesagt. Meines Erachtens ist der Talweg wesentlich schöner und vor allem abwechslungsreicher als der Champagnerriss, zudem für den angegebenen Grad relativ leicht. +++ (Herausragend)
cbo
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Mittelerde


31.10.2005 19:31
Eine geniale Rißlinie, die Kenntnisse in allen Breiten erfordert. Der in Wand/Handriß-Kombination zu bewältigende Zustieg führt zu einem Fingerrißstück (etwas darunter gute Schlinge). Hier wird das erste mal der Grad erreicht, eine Schlinge am Ende sichert das genußreiche Handriß(zwischen)stück ab, an dessen Ende sich wieder zwei solide Schlingen unterbringen lassen. Der folgende Faust/Armriß läßt bereits zum Ring hin keine Langeweile aufkommen. Auch darüber erfordert diese Breite noch gewisse Konzentration, bis sich wenige Meter darüber das Ganze in Schulterriß und kurzen Kamin auflöst. Schöner langer abwechslungsreicher Riß, der zwar anspruchsvoller aber durchaus besser gesichert ist als der benachbarte Modeweg. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Cébé - Hurricane S0 (VLT 92%) - Goggles 59.95€ 47.96€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein