Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Rostige Wand [VIIIc (IXa)]

Untertan, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


19.06.2006 08:58
Der Originalweg führt gar nicht über die einsetzende Hangelrippe, obwohl sich die natürlich von der Linie aufdrängt, sondern geht den seichten Riß noch ein Stück hoch und quert dann nach rechts (hier führt der "Rostige Riß" gerade weiter.). Vor der Querung liegen sehr gute Schlingen. Auf diese Art ist der Weg auch o.U. nur VIIIc, da der seichte Riß nur VIIIb ist. Erstaunlich fand ich, daß die rostige "Wand" hauptsächlich Rißkletterei bietet. ++ (sehr gut)
knittel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: im Pilatusland


19.06.2006 08:45
Zum 1.R sehr gute Sicherung.Dann die Baustelle.Ohne Unterstützung ist`s die erste Crux.Die anfänglich miese Hangelrippe wird im Verlauf zum Handriss und es liegen mehrere gute Schlingen zum 2.R.Der Weiterweg sieht leichter aus, als er ist.Einige der Eisenplatten könnten in dem überh.Gelände ruhig etwas größer sein(3.R).Nach der Querung gilt es einen Anfangs engen Handriss zu überlisten(2.Crux mit besch.Sicherung)Schmale Hände sind eindeutig von Vorteil,Vom 4.R z.G.gibts noch int.Riss und Rinnenkletterei. Warscheinlich in Vorbereitung zum "Entroster" installierte der Erstbegeher eine neue Abseilöse in Fallinie der Wege.Offensichtlich nutzen das div.Zeitgenossen, um die Wand durch Toprope aufs übelste zu ruinieren.(28.) + (gut)

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.95€ 21.56€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein