Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [V]

Ochsenkopf, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Flocki
Authentifizierter Benutzer


25.06.2010 20:17
Okay, unlohnend ist der ganze Gipfel. Aber für Sammler z.B. dürfte der AW immer noch das beste sein. Bei trockenem Wetter, wenn also der E problemlos geht, ist auch das Moos am Ausstieg trocken. Der Riss geht linksgängig ganz gut, weil man da einen schönen Absatz zum treten nutzen kann. Ansonsten ist es ein Riss der Sorte, aus dem man eigentlich nicht fallen kann, allenfalls nicht hochkommt ... denn nur der erste Meter drängt etwas ab. Ab dem Absatz am Rissende gibt es mehrere SU und letztendlich ein festes Bäumchen. Als matschig haben wir keine Stelle empfunden. Alles eine Frage der richtigen Zeit. (Normal)
Kristina Friedrichs


26.09.2007 11:00
Die Unterstützungsstelle ist kein Problem, die darauf folgenden Meter sind jedoch haarig. Die erste Schlinge liegt erst auf dem Absatz am Ende des Risses. Man sollte in jedem Falle ein Faible für's Matschigrün mitbringen - unlohnend. - (schlecht)

Anzeige:


Grivel - Air Tech - Steigeisen 139.95€ 118.96€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein