Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [III]

Zitadelle, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Ralf Kammel
Wohnort: Pirna


26.08.2019 15:37
Auf dem Gipfel ist seit einiger Zeit nun eine Abseilöse. Das macht jetzt einiges einfacher. Zum Weg: Wieder mal mit Erlebnischarakter,denn den Gipfel muss man sich wahrlich verdienen. Wenn man wie im KF beschrieben, erst nach innen haltend und dann hoch und wieder raus zum Austritt auf den Absatz klettert, sind es mehr als 20m die man klettert und man erspart sich die unangenehme Breite in der man im glatten Bereich kein Knie mehr einsetzen kann. Zur Erinnerung, ist sicherungsfrei und ordentlich Luft unterm Hintern. Eigentlich ein "!" (Normal)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


18.03.2012 20:23
Knieeinsatz ist nur gefragt, wenn man den Kamin direkt außen, dort, wo er die Kniebreite hat, hochschrubbt. Weiter innen gibt's auf der Massivseite viele große Badewannen, wo man recht angenehm die Füße reinstellen kann. Nur kurz vorm Ausstieg auf den Absatz wird's dann mal ein wenig glatter. (Normal)
JensP
Authentifizierter Benutzer


01.11.2007 08:08
20m sicherungsfreier Kamin in unangenehmer mittlerer Breite. Knieeinsatz ist gefragt! Auf dem Gipfel ist nur eine Nachholeöse, man muß also bis zur AÖ auf dem Absatz zurückklettern (ca. I-II) oder an einer Felsnase abseilen. (Normal)

Anzeige:


Sherpa - Ganden Hat - Mütze 29.95€ 11.98€
60% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein