Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talweg [V ]

Wildkatzenspitze, Hinterhermsdorfer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

WaWu
Wohnort: Dresden-Plauen


11.07.2016 06:01
Der Weg sieht von unten steiler aus, als er sich dann beim klettern anfühlt. Außer auf den ersten Handrissmetern ist keine Risstechnik notwendig. In 4 m Höhe auf dem Band gibt es 1 m rechts neben dem Weg eine sehr gute Plattenschlinge, danach noch ein oder zwei 100%-Ufos. So geht es gut gesichert bis zum Vorgipfel. Die Baustelle ist leicht! Der Baumann steht bequem und es ist nur ein kurzes Stück zu überbauen. ++ (sehr gut)
Uwe Mildner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Weißig am Rauenstein


07.08.2013 23:15
Hat das Zeug zum Klassiker, schöne Linie, fester, körniger (handrückenpiksender) Fels, aber nichts für V-er Neulinge!, sehr anspruchsvoll, saubere Risstechnik gefragt, Ausstieg heute meist über Sonntagsweg. Alles in allem hatte ich das Gefühl es sei deutich schwerer als V, Nachsteigerin meinte aber, schwer ist es nicht, man muss sich nur sehr festhalten und es tut eben ein bißchen weh... + (gut)
der Lang Oli
Wohnort: Pirna


06.03.2010 22:58
Anspruchsvolle V. In fünf Meter Höhe Fusselband an der Wand im Rücken. Kurz danach die Schwierigkeit, sich aus der Spreize in den Kamin zu mogeln. Auf den folgenden 10m keine Sicherung mehr möglich, aber dort fällt man auch nicht mehr. Schöne Linie und - da wettergeschützt - gut für die Jahreserste. + (gut)

Anzeige:


La Sportiva - Nepal Extreme - Bergschuhe 358.95€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein