Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [VI]

Brandscheibe, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Christoph Tanneberger


06.06.2018 23:01
Wir haben eine lange Bandschlinge (240cm) über den schartenseitigen Vorgipfel gelegt. Diese verhindert aber nur den Komplettabflug und nicht den Aufschlag auf dem Absatz. Der erste Zug über den Bauch stellt die HS dar und ist schon VI. Danach wird's leichter und man steht gut, nur Mut. + (gut)
JensP
Authentifizierter Benutzer


22.10.2011 21:32
Die Schlingen, die man vor der eigentlichen Kante legen kann, verhindern nicht das Aufschlagen auf dem Absatz. An der Kante hab ich nichts zum Sichern gefunden. Hätte also eigentlich ein ! verdient. Kletterei ist aber schön. + (gut)
Walli Walther
Wohnort: Radebeul


20.06.2010 23:10
Schwierigkeit V im NS und VI im VS. Der Weg sieht von unten und auch von der Kleinen Brandscheibe nicht so einladend aus. Ausgelatscht und wenig Sicherungen. Aber das hat sich so nicht bewahrheitet. // Auf das Plateau des Gipfelaufbaus kommt man besser über den schartenseitigen Vorblock, damit umgeht man das elende Kamingeschrubbe - dort versaut man sich die Wegequalität ! Dann steht man schon direkt am Weg. Die Sicherungsmöglichkeiten fand ich jetzt nicht so überragend, aber es liegen wenige Schlingen an den richtigen Stellen. Die Tritte sind verfestigt und es steht sich gut drauf. Immer, wenn man einen Griff benötigt, ist auch einer da. Und oben am Gipfelausstieg kann man links den Griff und rechts die Rille der Abseilstrecke (ich weiß, das geht als künstlicher Griff durch...) nehmen - und schon ist man oben! Was für Fotografen, eine wundervolle Aussicht! Etwas publikumsresistent sollte man aber schon sein, das Brandhotel mit Aussicht liegt in Kuchenwurfweite... ++ (sehr gut)
Gulli


24.05.2004 14:33
hat absolut nix mit Grösse zu tun (1,67m) Kann auch als 5 durchgehen. (Vgl. z.B. Satanskopf SW-Wd - das ist ne harte 6 ) + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


27.06.2002 14:55
Ich schließ mich Th. an! Unten an der Kante liegt noch nen Knoten und rechts um den Block kann man auch was legen. Griffe und Tritte sind viele gute drin - das Problem: einem geht dauernd die Tür auf und man will nix loslassen. Man muss nur einmal hochgreifen und dann ists gelaufen. Also V wäre auch ok gewesen für son kurzes Stückchen Kante + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


07.08.2001 03:06
Für Leute die über 1,85m sind und normalerweise VI steigen gar kein Problem. + (gut)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


30.07.2001 09:43
Direkt vom Absatz weg links das griffige Loch nehmen und rechts dran vorbei hochlaufen, kurz blockieren und rechte hand in das Band darueber -- fertig. Allerdings liegt keine Sicherung auf dem Stueck... + (gut)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


28.02.2001 17:57
Der Talwegausstieg ist übrigens für V auch nicht ganz leicht. Originalausstieg mittlerweile durch Verfestigerbehandlung wieder ganz gut machbar, aber eine VI ist es schon! + (gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


27.02.2001 15:53
ist, so finde ich, eigentlich gar nicht so schwehr, der Ausstieg ist etwas gewöhnungsbedürftig,am Besten weit links an Kante z.G.) + (gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


26.02.2001 12:12
War früher eine schwere 5 und ist heute keine leichte 6 - man kann kneifen, indem man vom Einstieg bis zum Talwegausstieg nach links quert (steht zumindest oft im Buch). (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Women's Mythos Eco - Kletterschuhe 115.95€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein