Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Essay [V ]

Elisabethspitze, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


02.04.2017 21:54
Mit Affenfäusten unterschiedlicher Größe ist der überhängende Risseinstieg sehr gut zu sichern. Habe dann linke Risskante angehangelt, und kam so hoch. 20. Begehung. Ist wirklich schwer, und ohne Dickschlingen als Versuch nicht empfehlenswert. + (gut)
Andre Meißner
Authentifizierter Benutzer


16.10.2016 18:54
Der überhängende Riss fordert einem einiges ab und ist für V nicht zu haben, eher für VIIa. Das Problem ist sich an der Flasche vorbei zu arbeiten. Dort sitzt am Beginn noch ein guter Handklemmer, doch danach wird der Riss deutlich breiter und man kommt noch nicht mit den Füssen rein. Kleiner Trost ist der sehr gute Vierlitzige Knoten am Falschenbeginn in 3 m Höhe. Steht man dann erstmal im Riss (ich mit Rechts) ist es noch nicht ganz gelaufen, aber das Wohlbefinden steigt enorm. ACHTUNG: Nachsteigerkommentar - (schlecht)

Anzeige:


Deuter - Astro 250 - Daunenschlafsack 185.16€ 166.64€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein