Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Plattige Wand [* VIIb ]

Falknerturm, Kleiner, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Faultier


18.09.2021 10:29
Ich würde drauf plädieren, dass man die Ringe ruhig mitnehmen darf, in der verblockten Scharte ist nämlich absolut kein Absprunggelände und bis auf die beschriebene Schlinge zwischen den Ringen habe ich wenig wirklich vertrauenserweckende gesehen. Die Eisenplatten sind dabei genial mit immer guten Griffen, wobei man beim Klettern trotzdem mitdenken muss. Noch kurz der Vollständigkeit halber- nach der beschriebenen Querung steigt der Weg den Kamin vom AW aus. Die letzten zwei Meter vom Vorgipfel zum Hauptgipfel fand ich dabei am kniffligsten, man kann sich aber in Ruhe anschauen, wie man es angehen will (beim AW-Eintrag sind dazu auch noch ein paar lohnende Kommentare). Also eine nette, schattige Kombination aus moderner Wandkletterei und rustikalem Kamingeschrubbe auf einen sagenhaft exponierten Gipfel. ++ (sehr gut)
ladida
Authentifizierter Benutzer


02.09.2021 19:02
War auch ohne die nR absicherbar. Kurz über dem ersten liegt ein 8er Knoten, vor dem Quergang die Zacke und dazwischen kann man auch was finden. + (gut)
Markus Walter


30.06.2021 09:46
Ein super Beispiel, wie ein fast nie gekletterter Harakiri-Weg in bestem Fels durch 2 klug platzierte nR zum absoluten Sternchenweg mutiert ist! Dabei ist das nach wie vor kein Sportklettern, denn schon zum 1.nR muss man mal klettern und ohne die sorgfältig gelegte Knotenschlinge zwischen den Ringen bestünde vorm 2.nR akute Erdungsgefahr. Vom 2.nR mit Vorteil NICHT rechtshaltend zur offensichtlichen Zacke, sondern viel besser weiter schnurgerade (2 weitere gute Schlingen), bis man rechts zur 2.AÖ queren kann. Absolute Empfehlung! ++ (sehr gut)
klettertorsten


22.07.2018 23:29
Die sehr schöne Plattenwand hat man zurecht mit vor und nach der guten Knotenschlinge je einem nR vor der Verstaubung bewahrt. ++ (sehr gut)

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein