Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Direkte Ostwand [VIIIa RP VIIIb]

Hirschgrundturm, Mittlerer, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


13.06.2006 07:16
Die ersten 5m habens in sich: ist erst gelaufen, wenn man rechts einen Henkel hat und dann fehlen immer noch 3m zum 1.Ring, wobei man mal ruhig bleiben sollte! Rechts unterm 1.Ring ist aber ein guter Einhängegriff, bis dahin ungesichert! Zum 2.Ring eher technisch, aber leichter als die ersten Meter. Die Platten nach dem 2.Ring bis zum Band sehnen besser aus als sie sind (teilweise rundgelaatscht). Bandschlingen folgen erst nach dem Band. Oben leicht rechtshaltend aussteigen geht gut. Insgesamt, sehr kräftig für VIIIa (RP VIIIb), nicht übersichert und bis zum 1.Ring muss man ganz schön was zeigen! (Normal)
Robert Hahn
Authentifizierter Benutzer


14.02.2002 18:13
Also Begradigung würde ich den Quergang zum 2.R nicht nennen!? Man klettert den Rechts-Quergang des Originals mit fast der selben Länge - nur eben einige Meter tiefer. Allerdings kann man dadurch mehr Züge in den schönen Platten machen. (Normal)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


11.03.2001 13:33
bis zum 1.Ring (nR.) weit und steil, dann Schlinge 2.Ring und an gigantischen Eisenplatten vorbei, Schlinge zum Gipfel, tolle Begradigung in diesem Niveau, für VIIIa sehr schwehr + (gut)

Anzeige:


Edelrid - Jay - Klettergurt 63.31€ 37.99€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein