Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Alter Pfeilerweg [VIIb]

Schrammturm, Nördlicher, Schrammsteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Ruediger


08.07.2018 19:49
Der Verschneidungsriss auf den Pfeiler ist gutartig, linken Fuss drin und rechts auf der Wand treten. Habe zwei Schlingen untergebracht, aber eher zur Seilführung, weil rausfallen geht eigentlich nicht. Die Querung geht bis zum Ring gut, Trittband und Löcher. Dann wird es ernst, Fingerloch überm Ring und Schale an der linken Kaminkante, mit weitem Schritt an die rechte Kaminkante "umfallen" (markanter Tritt). Wenn man so steht, mit Schwung in den Kamin und losschrubben. Ziemlich eng, aber nicht schwer. Erst 6 Begehungen. + (gut)
steinchen
Authentifizierter Benutzer


28.06.2002 16:41
Noch ein Hinweis: Der angenehm enge Ausstiegskamin sollte mit hinreichend gut gepolsterten Knien gemacht werden, sehr rauh! (Normal)
steinchen
Authentifizierter Benutzer


26.06.2002 13:52
Der Quergang geht erst ab einer bestimmten Größe. Ist man zu klein, dann hat man keine Chance, von dem Band, was am Ring aufhört, in den Kamin zu spreizen, die wenigen Griffe sind dann unerreichbar. Mußte es schweren Herzens A0 klettern ( (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


09.06.2001 11:05
Vielleicht die angenehmste und am wenigsten anstrengende Art den Gipfel zu erreichen.Ein leichter Kamin a.d. N.O.Pfeiler (III),die Querung der "Alternative"(VIIb),den Schlusskamin des Nordweges--und schon bist Du oben.(Schlingen nicht erf.) (Normal)

Anzeige:


Deuter - Astro 250 - Daunenschlafsack 185.16€ 166.64€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein