Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Geteilte Freude [VIIa]

Anstand, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


25.05.2020 17:33
Nach über 25 Jahren mal wieder geklettert. Eher was für den geduldigen Steher. Crux sind die Reibungszüge. Wem der "gute Eindruck" zu wenig ist, "kann" mittels langer Schlingen den Ring nutzen. Geht schneller. + (gut)
Großer


10.04.2017 13:11
über dem Ring im Band habe ich noch eine Kevlar und eine 9er Knotenschlinge verspannt. Hat auch einen guten Eindruck gemacht. So traut man sich auch den original Ausstieg eher. ++ (sehr gut)
Markus Walter


16.07.2014 20:45
Vor dem R kann man mit geübtem Auge zwei wirklich brauchbare Knotenschlingen einspateln, die die Züge zum R ganz anständig absichern. Danach dann einige Züge ziemlich reibig (obere VIIa), erst ab Band wieder etwas leichter, dort dann dafür allerdings schon recht weit überm Ring. + (gut)
Bjoern Helmich
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


06.05.2012 10:59
Wer am Ring vorbeikommt und das ist für VIIa schwer, sollte oben raus keine Probleme mehr haben. Da gibt es einige VIIb´s die einfacher sind. + (gut)
brühpo


08.06.2010 12:25
kurz aber sehr schön! schwer für VIIa, Ausstieg mit besagtem Rechtsgriff kein Ding. Nicht in Riß kneifen. ++ (sehr gut)
Frank Kaufmann


23.09.2007 19:56
Bis zum Ring eine relativ brauchbare Knotenschlinge, am Ring wirds mal verdammt glatt! Rechts oben, der runde Seitgriff ist noch das Beste, gut stehen und aufrichten. Der Ausstieg geht mit dem genannten Griff für Rechts gut, man braucht nicht in die III auskneifen,nicht schwer, eher moralische Stelle. (Normal)
Risspisser


16.09.2007 21:03
Bis zum Ring nicht so das Thema, wenn ich mich auch mit meinen 1,71 beim einhängen des Ringes ganz schön strecken musste. Schwierigkeit ist nicht die Griffe zu halten, sondern das Gewicht richtig zu verlagern. Oben hab ich auch den Ring rechts um die Kante geklinkt, da ich am Anfang die super Griffschale nicht gefunden hatte. Aber mit der Griffschale wirklich kein Problem! + (gut)
Matze
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Zwischen Stöhneberg und Morbid


28.05.2007 20:53
Vorm Ring noch eine gaanz dünne einlitzige Bandschlinge, die in einem Loch aber gut liegt. Am Ring schwer, so manche VIIb gibt es vieel leichter Vom Band über dem Ring weg geht es mittels besagter Griffmulde für rechts ganz gut. Man muß nicht links in den Spalt ausweichen. Guter Fels, insgesamt nichts für Schwitzwetter. + (gut)
Cornelius Haupt
Wohnort: Dresden


23.04.2004 01:01
Ich denke auch, man geht links. Allerdings lädt eine gar nicht so schlechte Griffmulde für die Rechte zum direkten Weg ein, aber eben weit überm Ring. (Geht gut.) + (gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


28.10.2001 18:36
@Th.: GANZ oben, das umgeht man eigentlich links... (Normal)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


28.10.2001 18:18
Wer vor dem Ausstiegswändchen noch mal Angst bekommt (wie ich), kann rechts den R der Ostkante (gut verlängert) einhängen. Sportlich i.O. oder nicht - das beruhigt ungemein vorallem wenn's nicht ganz trocken ist. + (gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


23.10.2001 10:04
gut fuer vorstiegsneulinge, obwohl bis R ohne schlinge und am R ganz schoen heftig. + (gut)
ruwe


18.10.2001 17:16
wenn man mal in der gegend ist sollte man diesen weg klettern. sicherlich ist er kurz, aber dafür wird eine gutgesicherte reibungskletterei geboten. + (gut)
andreasT
Authentifizierter Benutzer


31.08.2001 15:12
Nur 7-8 Meter Reibungskletterei und Schierigkeit am Ring. + (gut)
liessl


23.04.2001 09:21
schöne reibung mit schwierigkeit am ring. schwere VIIa, duch ring aber gut kletterbar. leider die fast einzige sicherungsmöglichkeit und leider etwas zu kurz. + (gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


17.04.2001 11:57
bißchen kurz und schattig, aber sonst ganz lohnend, am Ring wirklich schwer für VIIa + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


12.12.2000 11:13
Nette reibung... Mal am Ring schwer. Leider außer dem Ring nich viel zu legen... + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein