Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Nordkante [* III]

Eule, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


13.06.2019 18:16
An der Kante stehend geht es linkerhand diese plattige Reibungsverschneidung hoch und ja, es ist ein eigenwilliger Zug der zur IV bis V tendiert, erst danach kommt die besagte Megasanduhr (siehe Eintrag weiter unten), die man mal ertasten muss. Vorher fallen ist doof, evtl. ist der AW da sicherer. Danach ist es klettertechnisch gelaufen und völlig ausreichend absicherbar. Aber deine alle erst III sollte es vielleicht nicht sein Sternchenwürdig ist allenfalls die Aussicht vom Gipfel in die HöHu-Talseite.... + (gut)
JensP
Authentifizierter Benutzer


03.04.2017 07:47
Also hier hebt kein Sternchen-IIIer Kletterer ab. Das ist ein böser off-width Riß der sich zudem nur mit UFOs (von ganz groß bis ganz klein) vernünftig absichern liese. Das die "Sanduhren" hier überhaupt Erwähnung finden ist erstaunlich: es gab eine einzige in die ich mich gewagt hätte mich mal vorsichtig reinzusetzen. Allerdings ist es nach dem Ende des Risses wirklich leicht. - (schlecht)
JensB
Wohnort: Dresden


21.05.2012 21:47
Unten gibt es wohl 2 Möglichkeiten für den Einsteig, welche beide Begehungsspuren haben: Entweder links den breiten schrägen Riß oder zwischen diesem und der Kante den schmalen Riß. Wo der schmale in den breiten Riß mündet kann man rechts eine 5mm-Kevlar verbauen, im breiten Riß dann noch einen 10mm-Knoten. Von den zahlreichen SU auf der Kante sind vielleicht 2-3 brauchbar. Zum Schartenzustieg: Ängstliche Nachsteiger sollte man hoch sichern, es ist eine nicht ganz einfache Stelle dabei. + (gut)
64er
Wohnort: DD


01.06.2008 21:13
Wenn man den Einstieg linkshaltend klettert, kommt eine Riesensanduhr oder eine Art Rippe in ungefähr 2-3m Höhe (ertasten, nicht zu sehen), wo der linke Riss breiter wird, auf dessen rechter Seite, hat man beim Hochziehen eigentlich mit links in der Hand, diese zu Füßen habe ich nach rechts gewechselt. Sobald man an der Kante ist keine Schwierigkeiten mehr, Kante Genuß pur (und mehrere SU). + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


02.09.2004 20:02
Wir haben den Weg 09/04 komplett mit Verfestiger behandelt. Schlingen liegen tatsächlich nicht viele, am ehesten noch im oberen Teil einige Sanduhren. + (gut)
SteffenC
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Auf der B170


10.07.2001 20:59
In diesem Weg habe ich mal eine "Anfängerin" (bald danach stieg sie VIIa) geschickt, die das nicht schlecht gemacht hat. Sicher lag was, aber keine Ahnung mehr. + (gut)
Hans


10.07.2001 06:05
normaler IIIer, Absicherung ist ausreichend, eben was für harte "free solo Geher" :? (Normal)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


04.07.2001 10:58
schöne Alternative zum Alten Weg, allerdings bescheiden absicherbar, daher für Anfänger nur bedingt geeignet, ansonsten schöne free-solo-Tour + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Women's Mythos Eco - Kletterschuhe 115.95€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein