Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Rechter Zwillingsriß [VIIc]

Assistent, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Manuel


03.08.2014 22:37
Stimmt, unten muss man mal etwas mehr zeigen als standard Klemmtechniken. Gelegentlich helfen aber ein paar Griffe auf der Wand weiter, wenn der Riß mal gar nicht klemmen will. Es lassen sich ein paar dünne Schlingen legen. Laut Kletterführer dann den Riß bis zum Ende und dann links zur Kante. Der Riß wird halt mal durch einen kleinen Absatz unterbrochen, wo man sich nochmal gut sammeln kann und sich auch noch ne Schlinge im Riß unterbringen lässt. Ab hier dann die Crux des Weges, bis man oben um die Kante gebogen ist. Für den Nachsteiger lässt sich ein Stückchen um die Kante dann eine gute 9er oder 10er Schlinge legen, die man etwas verlängern kann, dass der Nachsteiger dann den kompletten Weg bis zur Querung um die Kante das Seil von oben hat. Das gibt gleich zwei positive Effekte: Der Nachsteiger pendelt nicht rechts in die Verschneidung, falls auf den letzten Metern was schiefgeht und ist gleichzeitig gezwungen, den Weg auch richtig zu klettern und kann nicht rechts in die Verschneidung ausbüchsen und sich um die Crux mogeln - ein rustikales Rißvergnügen!
Die Schwierigkeitsvergabe im Kompaktführer trifft es ganz gut. Im Rechten Zwillingsriß wird schon ein Stück mehr gefordert, als im Linken Zwillingsriß. Daher würde VIIIa für den Rechten Zwillingsriß schon besser passen.


Zuletzt bearbeitet am: 04.08.2014 07:56 von Ulrich Schmidt
+ (gut)
Schnapser
Authentifizierter Benutzer


22.07.2012 23:17
Sah von unten interessant aus. War aber noch "interessanter". Beschreibung "Handriss" ist euphemistisch, es klemmt selten wirklich ordentlich die Hand. In etwa 4m Höhe gilt es, ein seichtes Rißstück zu überwinden, direkt darunter liegt eine dünne Kevlar, darüber dann dicker Kinderkopf o.ä. Was dann aber so richtig garstig kommt, sind die teils geschlossenen Rißspuren u Rippen im oberen Teil: alles steil, mistig gesichert u drumherum Sand u Bruch. Habe mich irgendwie drübergewürgt u mich selten so gefürchtet in einer Sieben. Was ganz oben dann gemeint sein soll mit linker Kante??? Überm Band verlaufen sich seichte Rißspürchen re.der Kante - nie im Leben VIIc! Die kante selber auch nicht! Noch weiter links kommen dann schon die Rippen vom linken Nachbarn. Bin re. in den SO-Riss - auch unangenehm. Das Ding wird noch einstellig gezählt. -- (sehr schlecht)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


09.07.2001 15:07
Diese Route fand ich unten noch schöner als den linken Zwillingsriss. Am Ende fand ich vor allem eine dicke Knotenschlinge toll, die mich dankenswerterweise gehalten hat, als ich den Ausstieg verhauen habe. Leider nie wieder dort gewesen. (Normal)

Anzeige:


Stubai - Nimbus Kletterhelm - Kletterhelm 75.98€ 64.58€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein