Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Nordostwand [* VIIa ]

Raue Zinne, Gebiet der Steine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


21.08.2005 21:14
Sternchenwürdig ist das Ding nicht, allein schon wegen der keimigen Schlotten unten. Wegen der Reibung würde ich eher !VIIa(VIIb) vergeben. (Normal)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


09.06.2004 22:03
Die U-Stelle läßt sich auch rechts an der Kante überklettern. Allerdings ist man von der Schlinge dann noch weiter entfernt. Beide Möglichkeiten erscheinen mir im Falle des Scheiterns etwas ungesund und für VIIa nicht tragbar. (Normal)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


28.07.2001 18:20
Das Überklettern der Baustelle ist für VII a nicht machbar. VII b wäre schon angebracht, zumal man im Falle des Abrutschens übel in den Spalt fällt. Auch auf der anschließenden Reibung muß man kurz vor der Rippe die Ruhe bewahren. Riß und Ausstiegsrippe (z.T. Griffe und Tritte rechts auf der Wand) gehen besser, als es aussieht. Keine Empfehlung für VII a - Neulinge. Da bekommt man z.B. Blockschokolade am gleichen Gipfel um Längen einfacher geschenkt. + (gut)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


16.07.2001 11:40
Unten meist feuchte Verschneidung und Risskamin (ca. IV) auf Absatz (Birke und grosse SU zum nachholen) Die U laesst sich auch fuer VIIa ueberklettern, allerdings sollte es da schon etwas trockener sein, sonst rutscht die Hand immer aus der Rippe. Die Reibung zur Rippe und R ist auch nicht ohne, danach im Schulterrisstueck geht's besser als es aussieht (+2 Rissschlingen und eine Zacke), allerdings sollte man Helm und Gurt unten lassen, sonst passt die Heldenbrust nicht durch den Spalt =8) Danach einfach nur noch hochrennen (Normal)

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein