Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Joint venture [** VIIb RP VIIc]

Falkenwand, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Bjoern Helmich
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


11.05.2014 11:23
Rp finde ich Quatsch bei diesem Weg. Entweder 7b oder 7c. Über den ersten Ring kann man ja ewig stehen. Verglichen mit manchen Rathenwegen würde ich schon 7c vergeben. Wie schon geschrieben vom 3. zum 4. Ring ist recht weit läst sich aber gut klettern. ++ (sehr gut)
kohlhaukuppe


03.04.2008 00:16
Schöner, gut gesicherter Weg mit eindeutiger Crux am 1., ansonst ist schon alles gesagt. Jeweils an den Ringen gut hinstellen, für die Hände ist immer genug da. Sollte man gemacht haben, wenn man im 7er Bereich unterwegs ist. ++ (sehr gut)
moks


30.08.2006 20:46
Eine schöne direkte Linie. Die schwierigen Stellen sind durch die Ringe sehr gut abgesichert. Vom 3. bis zum 4. Ring ist es relativ weit, wobei keine Zwischensicherung möglich ist. Keine Angst, es warten dort keine bösen Stellen. ++ (sehr gut)
Mattze
Wohnort: Auenland


23.08.2006 22:29
Schöner Weg mit crux gleich im unteren Bereich (1.R.), dann geht es gutgriffig weiter. Am 2. r mal ordentlich hochlaufen und gegessen.Im oberen Wegverlauf dann etwas spärlich zu sichern. Dauerschlinge war bereits wieder beseitigt. Geht aber auch ohne die Schlingen ganz vernünftig z.G. ++ (sehr gut)
Graba
Wohnort: Dresden


03.05.2006 16:59
Auch ohne der Dauerschlinge ein sehr schöner Weg!!!!! An der Stelle ist es zwar erst ein bissel komisch, aber auflösen tut sich das alles ganz leicht!!!! ++ (sehr gut)
Torsten Schubert (DD-79)
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Am Fels


02.05.2006 13:10
Rippe vorm 1.R lebt noch!! Schwierigkeit eindeutig am 2.R. Habe in Loch zwischen 3. und 4. Ring Dauer-Lochschlinge plaziert. Ringabstand wird somit verträglicher. Schöner Weg, schöne gerade Linie. Auch nach Regen aufgrund der Südausrichtung schnell trocken. Zusatz: Direkt neben der neuen Dauerschlinge im Loch zw. 3. und 4.R liegt rechts an der Kante zusätzlich eine einlitzige 6 mm Kevlar-Schlinge. Die sollte im Ernstfall als doppelte Absicherung einen Sturz halten. -- Machen --

Zuletzt bearbeitet am: 10.07.2007 17:17 von Claudius Lein
++ (sehr gut)
Blondie


17.07.2002 22:55
Sehr schöner Weg mit einer guten Vierringigen Sicherung. Also man kann auch mal fallen! Am zweiten Ring ist die Schlüsselstelle. Ist aber mit einer der schönsten Wege an der Falkenwand. Also wer im SIEBENER-Bereich klettert, sollte sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen! ++ (sehr gut)
xtough
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Heidelberg


04.02.2002 09:38
Klasse Weg mit brauchbarer Sicherung. Fuer VIIb eher happig. RP-Bewertung macht allerdings auch keinen Sinn, da man immer wieder gut steht. --> VIIc. Die hohle Rippe unterm 1.R klingt immer bedrohlicher. Am 2.R ist's nicht unbedingt ein "Kraftakt", der Trick besteht darin, den richtigen Fingerklemmer fuer die linke Hand in den waagerechten Baendern zu finden. Links auskneifen ist auf keinen Fall schoener, wegen drohendem Pendelsturz und weiter oben nicht unbedingt besseren Griffen. Der Bauch am 3.R ist weniger dramatisch. Danach ist's ein ziemlicher run-out in etwas leichterem Reibungsgelaende. +++ (Herausragend)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


06.08.2001 23:34
Reißt bloß nicht die Rippe vor dem 1.R.ab, ihr tut euch nur weh und die Nachfolgenden haben's bedeutend schwerer. Am 2.R. kann man links "bescheißen" wenn die Arme schon ein wenig matschig sind. + (gut)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


06.08.2001 09:39
zwei Sterne im Heinicke würde ich nicht vergeben, aber nicht schlecht Crux jeweils am Ring, vorm 4. Ring übergedreht, da leicht moralisch + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


20.06.2001 17:39
Der 1. Ring steckt relativ weit unten, RP vorbeiklettern ist etwa VIIb, danach gleich Sanduhren und leichter werdend. Am 2. Ring Kraftakt über Überhang, aber direkt am Ring. Zwischen dem 3. und 4. Ring Übersicht behalten, denn es liegt nichts, z.T. Reibungszüge. RP VIIc geht in Ordnung, sonst VIIb. ++ (sehr gut)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


20.06.2001 12:52
es ist hier an der Falkenwand mittlerweile ein absoluter Modeweg, moderat gesichert aber eine eher leichtere VIIc, logischere direkte Linie zur Südwestwand, sehr schöne Bergfahrt an sonnenexponierter Wand ++ (sehr gut)
danger


22.03.2001 16:49
gut gesicherter weg mal wand mal reibung gleichbleibende schwierigkeit rp 7c ist o.k. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


16.12.2000 19:11
Geiler langer Weg!!!! Mit 4R und ein paar Schlingen Top gesichert. Am 1.R rechts vorbei, beim 2.R durchziehen und dann auf Reibung umstellen...Aber zwischen 3. Und 4.R liegt leider nichts besonderes...da muss man mal auf Reibung die Ruhe bewahren! Aber einfach schön, lang, und Spitzenklasse!!!! +++ (Herausragend)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein