Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AV zum AW [VI]

Ochelspitze, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

JensB
Wohnort: Dresden


05.05.2012 20:06
Ich fand es auch leicht für VI. Inzwischen ist wieder eine Kassette mit (Behelfs-)GB vorhanden. Ich hatte ebenfalls trotz enormen Seilzugs erst unter dem Gipfelkopf einen guten Standplatz gefunden und dort nachgeholt an 3 miteinander verspannten Schlingen (5er Kevlar-Knoten, 10er Knoten und dicke Fädelsanduhr/Knoten). Etwa auf der Hälfte des Weges vom Stand zum Gipfel - nach der Hauptschwierigkeit - fand ich 2 SU, von denen die mit Bandschlinge zu legende ziemlich bröselig war, die kurz drunter liegende mit Kevlar zu fädelnde aber einen guten Eindruck machte. + (gut)
Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


29.02.2008 17:36
eher leicht fuer den Grad. Zur Zeit (28.2.08) fehlen GB samt Kassette! + (gut)
merks


02.05.2005 10:02
Auf dem Ostabsatz keine vetrauenswürdige Sicherung, um nachholen zu können. Es geht, wenn man nichts gelegt hat, mit vertretbaren Seilzug, auch bis unter den Gipfelkopf. Dort an Schlingen (oder am R der Dir. Südwand) nachholen. Unmittelbar links der SO-Kante (keine Schlingen !) kurz steil und schwerer z.G. + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


31.10.2001 17:50
Richtig schöner Gipfel mit richtig schönem Blick. Auf dem Ost-Abs. gehts los (oder nachholen!). Jetzt wie der AW unter den Gipfelkopf (bietet sich von allein an), rechts an großer Platte (viele Schlingen) kurz steil und schwer, dann wieder leichterwerdend z.G. Im Gipfelbuch darf dann DIE Seite gesucht werden, wo KEIN Loblied auf den großen Bernd draufsteht, oder er sich selbst verewigt hat. Danke Bernold... ++ (sehr gut)

Anzeige:


Bergans - Kid's Lilletind Light Softshell Pant - Softshellhose 58.44€ 35.06€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein