Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talhangel [* VIIb]

Maitürmchen, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

der mit der Slackline


10.05.2007 00:21
Geniale Hangel. Sieht kräftiger aus, als sie ist. 3m vor dem Ring eine gute 12er. Nach dem Stift bis zur Abseile leider nicht so toll. + (gut)
mammut
Authentifizierter Benutzer


28.09.2006 19:31
Schaft steckt auf Pfeilerabsatz..hochkrabbeln muss man immer noch. (Normal)
steinchen
Authentifizierter Benutzer


03.07.2002 11:20
Am Hangelanfang liegen tatsächlich bombige Schlingen, dafür braucht man jedoch genau die richtige Stärke, sind also nicht zu leicht zu legen. Dann etwas harte VIIa zum Ring. Denke nicht, daß man vorher noch was *brauchbares* legen kann, sieht einfach zu unfreundlich aus. 2m über dem Ring ist es dann endgültig gelaufen. Ein Schaft zwischendurch wäre nicht schlecht, wenn man nicht ganze Pfeiler umspannen will. Bis zum Vorgipfel (wo man erstmal denkt, man ist nun oben ziemlich genau 50m. Die sehr schöne Hangel gerät bei der Wanderung zum Gipfel schnell wieder in Vergessenheit. Wird erstaunlicherweise noch gezählt! + (gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


22.11.2001 22:03
Ohr abgerissen ( (Normal)
Ruebezahl


22.11.2001 20:37
Ja, letztes Jahr ist da einer runtergefallen. Sah ziemlich böse aus. Hatte anscheinend bloß eine Schlinge im Sand vergraben, die hats natürlich rausgefetzt. Tip: Am Hangeleinstieg (in der Falte) liegen drei gute Schlingen. Eine Zacke (für den Notfall) und zwei gute Rißschlingen. Die unbedingt legen, denn wenn einen die Kraft verläßt oder man wegrutscht (wie der Kandidat, der dort abgerauscht ist), fällt man tief. Und unten grinst ein Absatz, von dem man unter Garantie noch eins tiefer fliegt. PS: Weiß eigentlich jemand, was aus dem Menschen geworden ist? + (gut)
E_KVB


25.06.2001 21:10
schoene hangel bis zum ring. bin damals allerdings durchgeklettert. schlingenlegen=kraftproblem. letztes jahr ist da einer runtergefallen!! vom ring zum gipfel ist dann muell. bleibt unten etwas laenger feucht. (Normal)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


12.02.2001 19:28
Tolle Linie, aber wenn man am Ring ist, hat mans eigentlich schon in der Tasche. Unten sollte man sich dringend um Schlingen kümmern, denn allzuleicht ist die Hangelei nicht. Der Ausstieg schleppt sich noch weit mit Übertritten und Schlotten dahin + (gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


18.01.2001 15:31
Geht durchaus als harte VIIa durch! Empfehlung für den Abzweig: sieht gut aus + (gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


09.01.2001 22:18
Schwierigkeit vor dem Ring (gute Rißschlingen, aber mit Kraft) - dann noch ein ewig weiter Weg zum Gipfel.

Zuletzt bearbeitet am: 26.10.2007 17:23 von JörgBFH
(Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein