Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [* II]

Wolfskopf, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Wolf
Wohnort: am Fuße der Quacken...


24.02.2022 12:20
Bei "gerade ausreichend" im Februar geklettert würde ich Jessicas Aussage ein wenig revidieren: Schritt 1, unschwer auf den Absatz, Hierhin am besten mit der Sicherungsperson, die dann von dort sichert. Am Absatz erstmal hoch, auf Band queren, gegen Totalabsturz sichert eine gute Risschlinge ca. 3m links von der markanten ersten Sanduhr der SO-Wand. Kamineinstieg geht gut mit Rücken an der rechten Wand, halbwegs außen haltend, die Wandstruktur bietet immer gute Tritte, der Rest ist stützen. Nach 2-3m sind in Folge mehrere Sanduhren fädelbar, bis dahin würde mensch einfach auf den Absatz zurück rutschen. Danach lässt sich der Pfeiler gut mit eine Bandschlinge >2m abbinden. Ca. in Mitte des sehr dankbaren Ausstiegswändchens liegt auch noch eine gute Sanduhr. An jedem Punkt gut gesichert, an jedem Punkt schöne und lohnende IIer-Kletterei. ++ (sehr gut)
Jessica


14.11.2020 16:02
Der Weg ist wirklich schön, aber der Einstieg war im November nicht für II zu haben. Obwohl lange nicht geregnet und die Felsampel auf hellgrün steht, ist der Einstieg feucht/grün und damit erhöht sich die Schwierigkeit. Man klettert vom Absatz los und hinter einem geht es schon ordentlich runter, dazu kann man sich dagegen nicht wirklich absichern. Man kann ein paar Meter rechts eine der großen Sanduhren abbinden, damit man im Falle des Falles nicht bis zum Wandfuß stürzt. Auf den ersten Blick sieht der Einstieg recht einfach aus, aber man wird nach außen gedrängt und findet nach dem 1m irgendwie keine guten trockenen Griffe oder Tritte. Deshalb hat es mich in den Kamin getrieben, hier sieht man dann die Tritte nicht und steht absolut unangenehm. Vielleicht habe ich auch einfach die falsche Größe, möglich das es für kleinere oder größere Leute leichter geht. Ich konnte weder richtig auf Wand klettern, weil grün und rutschig und im Kamin konnte ich mich nicht richtig verklemmen, weil zu eng. Auf der leichten Wölbung die bei Trockenheit bestimmt als Tritt taugt, wollte mein Kletterschuh nicht stehen bleiben. Also habe ich mich irgendwie verklemmt und nach oben durch gestützt, war ganz schön anstrengend. Dazu habe ich erst nach in ca. 4m/5m die erste Sicherung gefunden, da ist es aber schon gelaufen. Von dort kann man schön durch gestuft bis zum Gipfel laufen und überall gibt es Sanduhren zur Sicherung. Ich habe mich über den Weg auch wieder abgeseilt, da mein Seilpartner heute nur die Sicherung übernahm, dabei konnte ich unten auch keine Sicherung entdecken. Da wir das Seil nicht abziehen konnten, bin ich noch mal die gleiche Route geklettert und habe eine Alternative gesucht. Da ich dank Seil vor einem Totalabsturz geschützt war, habe ich mich raus gewagt und siehe da, man findet für die linke Hand zwei super Griffe. Dafür darf man nicht in den Kamin rein und klettert aus gespreizt zwischen rechter Kante und linker Wand. Ging deutlich einfacher, aber ob ich das im Vorstieg ohne Sicherung machen würde ist mehr als fraglich. ++ (sehr gut)
jos


15.05.2017 19:27
Sehr schöner Weg. Einzig in den Kamin hinein zu kommen, stellt die Schwierigkeit dar. Dann nach 3 m gut gestuft bis zum ersten Sicherungspunkt. Ab dem Vorgipfel einfach. ++ (sehr gut)
Sebastian Flemmig
Wohnort: Chemnitz


10.10.2010 20:35
schöner kamin. es liegen mind. 3 su bis hoch. Gut für anfänger ++ (sehr gut)
Ronald Walter


11.10.2004 20:38
Im Kamin kann man einen dicken Kinderkopf und eine Plattensanduhr legen! Oben man Ausstieg liegt auch noch was! Im Kamin gibts überall gute Henkel! + (gut)
Karlchen


15.07.2002 09:39
Gute Abstiegsmöglichkeit nach der SO-Wand. Aber sicher auch aufwärts lohnend. (Normal)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


10.05.2002 08:23
kommt natürlich nicht an die so-wand ran, bietet aber für 2 noch nen schön luftigen wandausstieg (sozusagen so-wand light) der kamin unten klettert sich auch schön... und absichern kann mans soweit ich gesehen habe auch... ein netter kleiner weg, den man durchaus mal mitnehmen kann. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein