Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Wanderlustweg [VIIc (VIIIb)]

Hauptdrilling, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schnapser
Authentifizierter Benutzer


27.04.2015 14:51
Der Weg ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Ringversetzung. Zur Höhlung am besten etwas von links her. In der Höhlung finden sich mit etwas Umsicht Schlingenmöglichkeiten und den höher gesetzten R erreicht man mit großem Henkel, man muss dabei nur mit guter Fußarbeit die sich öffnende Tür zusperren. Insofern bis zum R sicherungstechnisch evtl. angenehmer als im benachbarten Dietrichweg. Dann eine interessante, bestens gesicherte Crux-Passage eher technischer Art mit Spreizen u Fingerlöchern hoch zu seichtem Riss. In diesem klemmend zu griffigem Querband u rein in die Rinne, nach Schlingen hab ich dort gar nicht geschaut, lieber Flucht nach vorn, der R ist da noch nicht weit weg. In der Rinne gute 5er u sehr bequemen Kamin zum schönen Standplatz am 2.R. Den markanten Zielgriff an der Kante (Platte) sieht man schon von unten, die meisten gehen aber die "Empfehlung" raus. + (gut)
Gulli


22.09.2003 14:44
Wo liegen vor der Rinne noch Schlingen? (Mal abgesehen von der freien Hand, die man dafür bräuchte) In der Rinne hab ich weiter oben eine Affenfaust versenkt. + (gut)
steinchen
Authentifizierter Benutzer


10.05.2002 12:48
Interessanter Weg und erstaunlich selten begangen. Am ersten Ring knifflig VIIIb, vor der Rinne links nochmal was zum Legen (der Einstieg in die Rinne ist etwas komisch). Die Rinne selbst geht dann leicht. Vom 2.R weg ca VIIIa, aber ziemlich moralisch. Es liegen 2 sehr dünne Schlingen (einlitzige Kevlar/Bandschlinge), aber wer weiß was die halten. Hat man die offensichtlichen Griffe an der Ausstiegskante in der Hand (Schlinge), ist es gelaufen. + (gut)

Anzeige:


Stubai - Klettersteigset Basic Connect 2 - Klettersteigset 77.93€ 62.34€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein