Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Nordhangel [* VIIa ]

Wartburg, Kleiner Zschand

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


30.09.2007 22:29
Am Ende des Überhanges sollte man eine lange Schlinge (9...11 mm) verwenden oder diese so verlängern, dass man sobald man auf der Rippe steht, das Seil auf die Wand schleudern kann. Eine gängige VII a. + (gut)
Tillmann Fünfstück


07.10.2004 14:43
bin jetzt nicht so der schlingenlegexperte, deswegen fand ichs nicht sooo toll gesichert. am schwersten fiel mir der Zug am ende der Hangel in den Riß rein, da lag dann allerdings wirklich ein guter Knoten der mir oben aber massiven Seilzug einbrachte, da das Seil im Riß klemmte. (Normal)
Karsten
Authentifizierter Benutzer


02.05.2001 12:01
Am Ring mal schwer, insgesamt sehr gut gesichert durch viele gute Knotenschlingen. Hat aber nicht sehr viel mit Hangel zu tun, wirklich hangeln muß (und kann?) man nur die letzten Meter am Ende des Dachs, unten geht's als Verschneidung, dann auf Wand. + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


13.02.2001 14:16
wohl das beste an dem felsen... das ambiente mit dem ueberhang, der permanent ueber einem schwebt, kann einen schon etwas nervoes machen ... s is aber immer gut gesichert. ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


17.01.2001 23:46
Super Weg mit Ring und vielen Schlingen im Dach. Man nehme besser einen Spachtel mit Und ein Messer für den Nachsteiger ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein