Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südweg [V]

Grenzwächter, Erzgebirgsgrenzgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


18.08.2018 10:51
Ausstieg nicht mehr grün, feines Klettern, aber die Schwierigkeit oben in der Schlußwand ist leider in der Tat schlecht abzusichern Wir haben vom Absatz nach der Megasanduhr aus im kleinen Rissdach noch ne gute 5mm-Schlinge versenken können, welche gehalten hätte. Unerwarteterweise GB von 1980! + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


07.10.2007 12:39
Das letzte Wandstück nach der SU stellt die einzige kniffelige Stelle dar (gut V) - bis dahin ist es eher III! Leider ist dort die SU schon ein paar Meter weg und der Ausstieg ist zudem sehr grün (dank der reinragenden Birke) (Normal)
Scharschi


10.06.2007 09:56
Netter Weg der dank der Su. an der einzigen schwereren Stelle auch außreichend gesichert ist. Lange Schinge für die Su. mitnehmen, da sich die größe dieser von unten schwer ausmachen lässt. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


25.06.2006 13:38
Zu Flueggus wäre nachzutragen, dass man vom großen Absatz nach der Sanduhr zunächst erst einmal links ein Stück hochklettern sollte, und dann erst nach rechts ansteigend quert. + (gut)
LKinP
Wohnort: Bad Gottleuba


13.06.2003 23:10
Schließe mich der Meinung voll an, ist jedoch ein recht guter Weg z.G. Heimatgipfel! + (gut)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


07.08.2002 22:40
Schöner Weg. Der Zug vom Ende der Einstiegsrampe auf den nächsten Abs. löst sich erstaunlich gut auf und ist durch eine Riesensanduhr auch top gesichert. Der Weiterweg vom Absatz bis auf den Gipfel ist dann nochmal unerwartet knifflig, läßt sich aber gut klettern. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein