Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Osterbrot [VIIIb]

Barbarine, Kleine, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


11.09.2012 13:58
Der Weg hinterlässt eher einen muchtigen Gesamteindruck. Beim Anklettern des 1.R kommt der Gedanke auf, ob man mit dem gesamten "Osterbrot" abgehen könnte. Ab dem 1.R stimmt zumindest die Sicherung. Keine einzige VIIIa-Stelle, am ersten Ring ca. VIIc, man könnte maximal RP VIIIa vergeben. Fast ausgezählt. FAZIT: Kategorie "kann man mal machen". (Normal)
Reiner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Struppen


09.06.2008 20:29
Stimme U.Schmidt zu! bissl unübersichtlich zum 1.R. am besten lange fusselband über beide zacken unterm Ring...fand ich am brauchbarsten, obwohl ich es nicht testen wöllte dann mutig losklettern und am besten erst klinken wenn man schon reinbeißen kann(guter Griff links drüber!). Danach schön an der Kante bleiben und großgriffig zum 2.R. weiter muss man nix sagen! RP VIIIa geht glaub i.O. + (gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


16.07.2006 19:24
Bis zum 1.R sind die Schlingen nicht 100%, man kann aber eigentlich immer so große Griffe nehmen, daß man Ausbruch nicht fürchten muß. Schlüsselstelle m.M. direkt am 1.R, Rest interessantes gutes Steigen. RP 8a finde ich angemessen. + (gut)
Karl-Reinhart Löwel
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf Asylsuche


11.08.2002 19:04
Das müllige Gestein bis zum 1. Ring mindert den Wert des Aufstieges deutlich. Daher kann man kein "sehr gut" vergeben, auch wenn`s danach hübsch wird. VIIc + (gut)
Steffen
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Radeberg


11.08.2002 17:41
meine erste 8b im Vorstieg - gab schon schwerere 7c's - bis zum Ring wenig Schlingen, danach top (3R) ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein