Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talweg [* VIIb ]

Hinterer Basteiturm, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

BC84
Authentifizierter Benutzer


30.08.2017 22:12
Im neuen Kletterführer VIIb was m.E. auch hinkommt. Und es geht auch ohne nachholen. Langer Weg mit schöner Linie und guten Sicherungen. Ganz am Ende der Rippe mal wackelig. + (gut)
klettertorsten


19.08.2012 21:26
Schon zum R nicht leicht! HS ist nach der SU(4m über´m R) der anstrengende Schulterriss. Die schöne Hangel entschädigt dann aber die Anstrengungen.Es ist sicherer nach dem Ende der Hangel nachzuholen. (Normal)
Schnapser
Authentifizierter Benutzer


05.12.2006 19:45
Insgesamt lohnenswert. Da der Gipfel im Windschatten steht konnte man das Ganze dieses Jahr sogar am 1. Advent klettern. Aber der gängig aussehende Einstieg zum Ring ist durch den kaum zu klemmenden offenen Riss und Unmassen von Sand, der wohl von der Hochscharte gespült wird und sich in den Riss, sowie auf die ohnehin schon eher dürftigen Bänder legt, voll die Hölle, erst recht wenn man mit einer VIIa-Voreinstellung (Wird schon gehen...) rangeht. Nach dem Erreichen des Ringeinhängegriffs geht die rechte Risskante dann wunderbar zu hangeln was für mich viel unproblematischer als die Meter vorm Ring lief. Danach immer wieder gute Schlingen, der Rissaustieg geht mit einer Mischung aus Ausspreizen und Schulterriss, die Rippe ist dann nicht mehr problematisch. An der großen SU unterhalb der AW-Querung am besten nachholen und dann den Ausstieg genießen - die Kante ist für VI nicht ganz trivial, löst sich aber mit den richtigen Schalen. Schöne Linie an einem netten Gipfel, aber nicht zu unterschätzen! + (gut)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


28.05.2004 19:26
Nicht gerade das, was man sich unter einem Sternchenweg vorstellt. Müllig, sandig, aber wenigstens gut gesichert. Die schwierigsten meter warten nach dem Ring, eher Hangelriß. Für VIIa nicht gerade geschenkt. Die Rippe ist auch nicht ohne und bietet nur mäßige Gesteinsqualität. (Normal)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


23.10.2002 15:56
So insgesamt ist der Weg ganz ok. Aber der Riß klemmt nur selten wirklich gut (meist breiter als Handriß). Man sollte außerdem einige dicke Knotenschlingen mitnehmen. Da der Riß eine Art Traufe für die Hochscharte darstellt und zudem nicht übermäßig häufig geklettert wird, findet sich auch meistens eine Menge Sand darin. Den AW-Ausstieg fand ich eigentlich ganz hübsch, sandig hab ich ihn nicht in Erinnerung. Allerdings war es damals (August 2000) auch wirklich trocken. Fazit: Wenn richtig abgetrocknet, ein guter Weg. + (gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Klettersteigset Basic Connect 2 - Klettersteigset 77.93€ 62.34€
20% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein