Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [III]

Kapellenwandwächter, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Inubis


13.06.2023 08:21
Sicherungsfreie IIIer Reibungsrinne. Vom Schmutz her geht es total klar, die Vegetation wurde vermutlich beseitigt. Es gibt Tritte und Griffe, bisschen Kamintechnik hilft auch. Der schwerste Zug ist vom überwölbten Band weg in die Rinne. Der Gipfel ist eigentlich eine ganz schöne Quacke, kann hier die Beschwerde nicht nachvollziehen. Die Mindesthöhe wird erreicht, super grün ist er auch nicht - vermutlich hat hier Kollege Borkenkäfer ein bisschen geholfen. (Normal)
Bergbanane


28.09.2021 16:59
Die Rinne ist momentan recht sauber - aber aufgrund der Lage lange feucht. Sicherungen liegen im "schwereren" oberen Teil keine mehr. (Normal)
Tillmann Fünfstück


25.04.2011 21:37
Oh Gott, wer kramt denn so einen Gipfel aus?Mitten im Niemandsland ein nasser dunkler Haufen, da hätte ich aber die freistehende Scheibe neben dem Wurzelkopf bevorzugt... Egal, der AW lässt sich ganz gut klettern, is allerding recht feucht, so dass man etwas gefährdet ist, abzurutschen. (Normal)
Kristina Friedrichs


21.10.2008 07:42
Raufzu eigentlich eine nette kleine Quackenkrauche. Die Rinne umgeht man besser rechts auf Wand, weil dort weniger naß + weniger Bewuchs. (Normal)
cbo
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Mittelerde


12.04.2004 16:16
Eigentlich nicht gängig - weil unten Sand und oben Dreckrinne. - (schlecht)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


15.04.2003 09:38
Ziemlich gängig, allerdings nur im Aufstieg. Zum Absteigen sollte man sich seiner Sache dann schon sicher sein, denn gute Griffe hat man keine. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Cobra 10,3 mm - Einfachseil 97.43€ 87.69€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein