Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Talvariante [VIIc]

Frühlingsturm, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Paulaner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Am Nockherberg


19.05.2003 12:47
...Man kann auch vom Ende des Schulterrißes (Pfeiler) die Rinne (R) gerade weitersteigen. Das nennt sich dann "Spätling" VIIc (Normal)
mafi
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


14.05.2003 16:38
Hatten glaube ich die 10. und in dem glatten Stück unten dürfte der Schlüssel dafür liegen... . Im Schulterriss Ungeübte nehmen ein Vollbad. Sicherung dort ist O.K. (Ring), vom Boden weg dagegen nicht einfach und sicherungsfrei (Bestätigung). Ausstiegsriß kann man mit sehr langer Wurfschlinge bestücken (Kinderkopp). + (gut)
JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


10.05.2003 22:00
Ein echter Klettergenuss! Unten etwas unklare und sicherungsfreie Wandkletterei, aber am besten wohl im Linksbogen zum R. Ist man dann im Riß, folgt der reine Keulgenuss. Der Riss fängt unten griffig an, wird dann nach oben idealglatt, die halbenge Breite bleibt aber immer erhalten. Der Pfeiler des AW hat interessante Eigenschaften. Wenn man oben beim Sichern den Rißspatel quer in den Riß klemmt, kann man gut sehen, wie beim Pressen des Nachsteigers sich der Pfeiler vom Turm wegbewegt. Der abschließende Austiegsriß ist kurz, aber heftig. Man muß noch mal alles geben, und die Handrücken bekommen auch ihr Teil ab. ++ (sehr gut)

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein