Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Dietrichweg [* VIIa ]

Kampfturm, Grosser Zschand

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ruwe


27.09.2011 22:42
Der Weg lässt sich mit Schlingen perfekt absichern. Die Brüchigkeit ist gewöhnungsbedürftig. Großartiger Weg mit abwechslungsreicher Kletterei. ++ (sehr gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


27.04.2011 13:12
M.M.n. gibts nichts auszusetzen. Nicht nur eine Empfehlung, sondern ein MUSS. Einzig der Einstieg in den Ausstiegsriss ist etwas keksig, aber gut abzusichern. +++ (Herausragend)
gorf
Wohnort: Weißeritz


19.04.2011 10:50
Eine herrausragende Linie... Die HS sind meiner Meinung nach eher die letzten 3-4m zum Ring hin: Da hat man mal keine übergroßen Henkel in der Hand, allerdings liegt darunter ein sehr guter Knoten. Ab dem Ring reine Genußkletterei, die Platten oben werden wohl schon noch eine Weile halten, wenn man sie nicht unbedingt am äußersten Ende belastet... ++ (sehr gut)
CrazyStoneChris
Wohnort: Struppen


15.09.2007 23:04
Ich empfand die HS oben am Einstieg zum gut gesichertem Ausstiegsriss. Grandiose und gerecht bewertete 7a. ++ (sehr gut)
Flak


26.04.2005 02:01
bis zum Ring war ich wohl noch nicht warm. Oben drüber sind aber überall gute Schlingen und Griffe, von denen ich mit meinen 60 Kilo, keine Angst hatte, das sie ausbrechen, richtiges anfassen vorrausgesetzt. ++ (sehr gut)
E_KVB


02.06.2003 16:43
bis zum band nach dem ring perfekter sandsteingenuss. dort noch einmal ein sehr guter knoten. der plattige austiegsriss erfordert reserven und uebersicht(schlechtes gestein). die solideren strukturen befinden sich auf der rechten rissseite. links treten ist nicht empfehlenswert! oben noch einmal ein guter 7'er knoten, bis dahin mehr oder weniger windige plattenschlingen - motto: nur was man nicht legt, kann auch nicht halten ++ (sehr gut)
krohsax
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: OZ


01.08.2002 11:13
...nach 5 jahren war ich doch ganz schön erschrocken über die brüchigkeit oben... man kann aber 1) gute schlingen auf dem band darunter legen 2) sein körpergewicht im riß klemmenden händen anvertrauen (ratsam) insgesamt aber eine schöne und anspruchsvolle tour... ++ (sehr gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


30.01.2001 16:12
Die Linie ist natuerlich schon herausragend und die steile und henkelige Kletterei erst recht... Aber vielleicht hatte es schon einen grund, dass ich nach oben hin immer nervoeser wurde... ++ (sehr gut)
klettermaxl
Authentifizierter Benutzer


29.01.2001 23:47
Eigentlich sind immer große Griffe da, auch oben am Riß, aber viele von denen sollte man mit Sie anreden oder lieber gleich links liegen lassen Oben ausgesetzt. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein