Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südwestkante [* VIIb ]

Artariastein, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schnapser
Authentifizierter Benutzer


06.09.2022 09:04
Imposanter Weg, VIIb der gehobenen Sorte. Zum Einstieg am besten vom Bielawächter her Schrofen zur Terasse unterm Westweg (gr. Kiefer) und diese ganz nach re. (gr. Felsplatte = Stand). Zum 1. nR ungesichert, aber nur mäßig schwer. Nach dem 1. nR folgt eine erstaunlich anhaltende Leistenwand, Große haben es beim Klinken des 2. nR leichter. Die luftige Linksquerung und der kl. Steilaufschwung in die Rinne sind jetzt zum Glück verträglich abgesichert - Hut ab vor den Alten Wilden! Oben am Ausstieg war es mir dann nicht ganz klar, wo die EB lang sind. Ich bin den ersten Wulst etwas li. an einem Risseinschnitt (darunter Schlinge) hoch u. dann wieder re. mit einer Rippe weiter, die kurz unter Gipfel endet (2 kl. Schlingen), dort nochmal schwer. ++ (sehr gut)
Max Möhre
Wohnort: Dresden


26.05.2019 19:54
Nach der Optimierung der zwei! nR (1947 gabs wohl kein Schmiedeeisen?) nun ausreichend gesichert, bis auf den Zustieg zum 1.nR, der aber nicht schwer ist. Crux ist vom 2.nR weg leicht linkshaltend. Die Ringe klettert man dagegen in Rechtsbögen an. Der Überhang ist ist durch Schlingen auch gut gesichert. ++ (sehr gut)
Heiko Züllchner "Märtyrer"
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: bonum et malum ultra


08.07.2018 22:18
Der 2.nR ist runtergesetzt unter die Crux. Jetzt heißt es nur noch vorm 1.nR Ruhe bewahren! Das und die mittlere Länge des Kletterweges kostet ein "herausragend". Ich empfinde den Weg jetzt ab dem 1.nR insgesamt großartig, ab dort gut gesichert und oben herrlich ausgesetzt mit guten Griffen. ++ (sehr gut)
JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


10.05.2010 23:12
An dem Überhang habe ich gar keine Schlingen gesehen, und dort links hoch macht wirklich einen gruseligen Eindruck. Ich habe dies dann in einer weiten Rechtsschleife umgangen. Der 2.nR steckt wirklich falsch, dort liegen gute Schlingen. (Normal)
Daniel KVS


08.10.2003 18:47
2 nR und immer noch "!". Die eigentliche Crux ist 5 6m nach dem ersten R über den kleinen Überhang. An einer sehr morschen Rippe, durch nicht vertrauenserweckende Schlingen gesichert an Höhe gewinnen. Das isses. Ich hab eine R -versetzung beantragt. den unteren weg und den 2. an die Rippe. So isses immer noch "!" aber man ist nicht ganz der objektiven Gefahr ausgeliefert. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Hanwag - Banks II Lady GTX - Wanderschuhe 194.91€ 116.95€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein