Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Schartenkante [VIIa]

Bewachsener Turm, Kleiner Zschand

Benutzer

Kommentar

Bewertung

ulli treptow


08.11.2023 18:48
Es scheint, als ob die meisten von einer Massiv-Kiefer in die Scharte abseilen. Das ist ratsam, weil runterkaminieren sehr aufwendig wäre. Vom Massiv kann man den Weg bereits gut einsehen. Unten vom Klemmblock an Kante aus erste vertikale gute SU, 1m weiter oben horizontale SU, die als Knoten gelegt halten könnte. Wieder abklettern, ausschütteln, dann Angriff: an immer guten Griffen Wand wieder rauf, spannender Zug auf Platte zum R. Durchatmen. Wenn man weiter steigt und R auf Fusshöhe hat, kommt die Crux am Ausstieg. Nach kurzem Probieren hab ich mich für eine Wurfschlinge entschieden: Dickes Ufo an langer Bandschlinge um Gipfelkiefer geschwungen und so entspannt zG! Weg ist im KleFü zurecht ne VIIb. Gipfelbuch von 1974. Heute 73. Begehung geholt. + (gut)
Lucas Jannack
Wohnort: Dresden


28.05.2023 10:42
Im Grund sind jetzt einige Kiefern abgestorben, dadurch ist der ganze Gipfel trockener geworden. Einige Tage trockenes und windiges Wetter reichen aus um den Weg trocknen zu lassen. Sicherung von oben ist bis zum R eine Option. Vom Ring weg an für Reibung großen Seitschallen mit hohem Antreten gen Gipfel. -71. Begeheung- + (gut)
Maier Klemens
Authentifizierter Benutzer


05.06.2015 11:54
Vor dem entscheidenden Zug sollte reibungsmindernder "Belag" entfernt werden. Die Crux ist über einen Reibungsbauch zu kommen, bei dem "schön" die Tür aufgeht! Zur "Feuchtigkeit" > Wer über Qeengrund kommt, sollte vorher seine Hand in die Rinne vom Alten Weg an der Seife legen. Wenn feucht, kann man sich den Anstieg sparen. (Normal)
echse
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: auf dem UFO Landeplatz


27.11.2003 14:43
Alternative zum AW.Am Ausstieg bisschen komisch.Wird noch gezählt. (Normal)

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein