Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südrippe [III]

Archipel, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Walli Walther
Wohnort: Radebeul


04.04.2016 10:23
Der Weg ist bis zum Kamineinstieg richtig gut. Es handelt sich genau gesagt um einen Rißkamin! Die Rippe ist schön, Südseite, ist sehr gut absicherbar und um Seilzug zu vermeiden bietet es sich an, die Rippe sicherungsfrei zu besteigen. Rausfallen kann man da nicht. Die Riesensanduhr oben an der Rippe ist schlecht zu sehen. Sie ist eigentlich ein Loch, welches die Rippe in Fußhöhe durchquert, wenn man auf der Rippe hockt. Eine laaaaange Schlinge ist nötig. . Der Einstieg in den Rißkamin ist klassisch III und für kräftigere Leute kein Kamin mehr. Hochschubbern, oben weitet sich der Schlatz. Schönes altes GB, welches bei gleichbleibender Begehungsfrequenz noch ca. 80 Jahre oben liegt. Jahreserste im April... + (gut)
Doc
Authentifizierter Benutzer


03.11.2013 22:41
Sieht wenig einladend aus, wenn man dran vorbeiläuft, der Fels ist aber deutlich besser als der optische Eindruck. Die Kletterei gut absicherbar und doch etwas originell an der Schuppe. Wenn man übrigens mit der Seilreibung zu kämpfen hat kann man vortrefflich im Reitsitz auf der Schuppe nachholen (diese hat ganz oben auch eine große SU), bevor es in die Röhre geht. + (gut)
Doc
Authentifizierter Benutzer


03.11.2013 22:41
Sieht wenig einladend aus, wenn man dran vorbeiläuft, der Fels ist aber deutlich besser als der optische Eindruck. Die Kletterei gut absicherbar und doch etwas originell an der Schuppe. Wenn man übrigens mit der Seilreibung zu kämpfen hat kann man vortrefflich im Reitsitz auf der Schuppe nachholen (diese hat ganz oben auch eine große SU), bevor es in die Röhre geht. + (gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


10.09.2009 14:19
Kann mich nur anschließen: überraschend schön, Sicherung i.O. + (gut)
moritz
Benutzer gesperrt


06.05.2009 18:31
Die Rippe ist wirklich brummig! liegen aber paar Schlingen. Ist man im Kamin geht es gut. Am Ausstieg rechts die Reibung z.G. (kleiner Baum) ist für III ganz schön heiß! + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


13.04.2009 17:48
Absicherung bedarf etwas Fingerspitzengefühl dafür, was gelegt und was weggelassen werden sollte. Furchtbarer Seilzug droht! Hätte auch ein "*" verdient. + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


04.08.2008 14:29
wirklich nette, abwechslungsreiche und gar nicht so kurze Kletterei. Die Rippe klingt - wie erwähnt - leider etwas hohl, hält aber hoffentlich noch ein Weilchen. Dann ein dank Griffen und Tritten recht gängiger Kamin. Oben noch mal 2..3 Meter Reibungsausstieg. Alles ist auch mit Schlingen ordentlich abzusichern. + (gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


21.09.2004 18:05
Jetzt ist die AÖ am GB und damit ist der Weg richtig gut, auch für Kinder und Anfänger. Die Rippe hat allerdings etwas Wartturmfeeling. Für die anderen Wege am Gipfel ziemlich leicht. + (gut)
Wuschel


06.01.2004 11:11
Der Gipfel ist ein richtiges Kleinod... Der Weg eigentlich ganz brauchbar - bis zum Gipfelbuch. Die Expedition beginnt danach - zur Abseilöse. Das ist dann auch nicht mehr unbedingt III. Falls man den Gipfel erst mit erreichen der AÖ in der Tasche hat, sollte man mal zum Massiv rüber schauen. Schon entbrennt die schönste Diskussion um Sinn/Unsinn dieser vier neuen Gipfel im Brand (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Falke - Women's SK1 - Skisocken 26.27€ 19.70€
25% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein