Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Trab und Galopp [VI]

Troika, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Stefan F
Authentifizierter Benutzer


12.04.2021 07:30
Die Bäumchen im Mittelweg gibt es nicht mehr. Dadurch wird die Sicherungssituation zum 1.R spannender. + (gut)
mini56


10.06.2020 14:03
Super Weg.Er hat sich seine zwei Sterne verdient !!! ++ (sehr gut)
Frank Hempel


02.05.2017 18:23
Schöne Wandkletterei. Eine Empfehlung in der Schwierigkeit ++ (sehr gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


04.04.2016 12:52
Linie und Länge sieht man von unten und der angegebene Schwierigkeitsgrad definiert die Strecke ab dem 1. R bis auf VG. Sicherung mehr als ausreichend vorhanden. Die ersten 10 m durch den Mittelweg sind nett und Schlingen sind gut unterzubringen. Unterhalb des Nadelbäumchens SU, an Nadelbäumchen vorbei und für ängstliche hinter der re kleinen Rippe einlitzite 5er. Danach li in die Wand ziehen und dann Richtung 1. R. Auf dem Weg kommt noch eine SU. Zum 2. R geht es im Linksbogen (im Band derzeit Dauerschlinge). Sauberes Stehen auf den Bändern lässt genügend Zeit zum Auskundschaften der besten Linie. Nach 2. R noch ein Zug bis zu den Griffen. Bin danach li-haltend Wand zu VG. 35 m schicke Kletterei. Rest ist geschenkt. ++ (sehr gut)
piez
Authentifizierter Benutzer


26.10.2015 13:55
Richtig toller, sonnenexponierter Weg! Zum 1.Ring am besten nicht gerade von unten (Kiefern) sondern von Rechts her (kleine Birken). Unterm Ring guter Einhängegriff. Zum 2. sehr mickrigen Ring geht's gemütlich. Unter diesem im Loch auch guter, nicht gleich ersichtlicher Einhängegriff. Nun kurzes Reibungsproblem und gutgriffig zum Vorgipfel. ++ (sehr gut)
eddi


10.07.2007 22:05
Der Weg ist wirklich sehr schön. Zur Sicherung ist aber zu sagen, dass vor dem 1. Ring auf der Wand nichts brauchbares liegt, abgesehen von der SU kurz unter dem Ring. Wem das zu wenig ist, der kann eins der kleinen Birkenstämmchen im Mittelweg abbinden. + (gut)
Felsspinne
Wohnort: Dresden


20.07.2004 14:52
Neutour - "Mittelweg" einige Meter hoch und links Wand (2 Ringe) zum VG. Absteigen und AW z.G. Sehr schöne Tour im leicht liegenden Gelände und durch zwei Ringe super gesichert. Auch das Nachholen ist jetzt unkomplizierter da man auf dem VG den alten "Südkanten"- Ring findet. Zum Thema Massiv - Natürlich kann man auf den Felsrücken von hinten den AW hochspazieren, aber das Gespann ist nunmal im Felsmassiv mit dem Pferd verbunden. Es gibt an dem Gespann, abgesehen vom AW, schon seit 1959 Routen und einige der Gespann- Touren sind auch lohnend. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein