Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südostwand [** IV]

Bonze, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Michael Diemetz
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Berlin


30.05.2015 17:16
Schöner und gut gesicherter Weg. Allerdings klettert niemand, wie im Klefü beschrieben, auf den Pfeiler und auch das rechtshaltend ist dann etwas übertrieben. Alle spreizen so zwei oder drei Meter zwischen Gipfel und Pfeiler hoch und gehen dann an die Wand. Hier ist die Linie fast vorgegeben. Erst gerade, dann leicht rechtshaltend, dann wieder gerade und kurz vor'm Ausstieg noch ein bisschen nach rechts. ++ (sehr gut)
Ulf Schmidt
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Elsterwerda


22.10.2012 12:09
Abwechslungsreiche Kletterei im IVer Bereich. Auf eine Sicherung kurz unterhalb des Gipfels sollte man wirklich verzichten. Allerdings klingt der Block auch nicht besonders vertrauenerweckend. Eine Empfehlung ist der Weg auf jeden Fall. ++ (sehr gut)
LarryK-DD


11.05.2012 10:38
Sehr abwechslungsreiche IV, für kleinere glaube ich auch eher V. Nicht alle einladenden Sanduhren sehen so aus als könnte man denen eine Sturzbelastung zumuten. Für einen der ersten Vorstiege vielleicht doch erst noch woanders üben. 2m unter dem Gipfel der Stein kippelt, merkt man aber erst wenn man sich drauf stellt. Da also besser keine Schlingen oder Kinderköpfe festmachen. ++ (sehr gut)
Schmidtel


18.05.2009 22:37
Sicherung ist wirklich gut. Interessant ist an dem Weg neben der besten Gesteinsqualität, die vielfältige Struktur. Mal Riß, mal Verschneidung, mal Reibung, überhängend oder kleingriffig, henklig - von allem ist etwas dabei. Einige Züge sind vielleicht schon V, aber immer gut gesichert. +++ (Herausragend)
klettermaxe


26.06.2006 12:35
viele schlingen. schöne kletterei. anfängern zu empfehlen. achtung die platte unter dem gipfel wackelt. dort keine su fädeln ++ (sehr gut)
Mario Hannemann
Wohnort: Greifswald


19.06.2006 13:55
Sehr schöner Weg mit recht guter Sicherung. Wo Rinne sich verengt, links SU (offene Bandschlinge). Am Ende der Rinne links großer Block (große Bandschlinge) und rechts an der Wand Knoten (9-10 mm). Um Absatz sehr lange, dünne, schmale Bandschlinge. Abheben vom Absatz links am leichtesten. Noch 1 - 2 SU und u.U. Bandschlingenknoten. Letzte Sicherung in AÖ. ++ (sehr gut)
Ronald Walter


31.05.2004 16:47
Schöner Weg. Am Ausstieg gehts nochmal über eine herausragende Platte, wo sich erst weit oben gute Griffe befinden, darum vielleicht für kleinere eine V. Ab der Mitte des Weges gibt es dicke Sanduhren, vorher viele Knotenschlingen. ++ (sehr gut)
JörgBFH
Moderator
Authentifizierter Benutzer


29.04.2001 12:49
Eine der schönsten Vieren im Tal - über die Rundumerschließung des Pfeilers am Einstieg, der dem Weg einen Haufen Varianten beschert, kann man geteilter Meinung sein... ++ (sehr gut)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


11.02.2001 13:27
Wunderschöne Bielatal Wandkletterei mit unendlichen Möglichkeiten Schlingen zu ballern... Auch gut für Kinder geeignet. ++ (sehr gut)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]

Fotos:


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein